Fusilli-Kicherebsen-Salat

    Fusilli-Kicherebsen-Salat

    4mal gespeichert
    50Minuten


    Von 42 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept stammt von meiner italienischen Großmutter und war immer eines meiner Lieblingsgerichte. Die köstliche Kombination aus Fusilli, Kichererbsen, Oliven und italienischen Gewürzen wird Ihre Familie oder Gäste begeistern. Übrigens, am besten schmeckt der Salat, wenn er eine Nacht im Kühlschrank durchzieht.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 (500 g)-Packung Fusilli
    • 2 EL natives Olivenöl
    • 75 g in Öl eingelegte schwarze Oliven, entsteint und gehackt
    • 3-4 EL gehackter frischer Oregano
    • 3-4 EL gehackte frische Petersilie
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln, gehackt
    • 1 (400 g)-Dose Kichererbsen, abgetropft
    • 4 EL Rotweinessig
    • 50 g geriebener Parmesan
    • Salz
    • frisch gemahlener Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen und abgießen. Mit kaltem Wasser abspülen und beiseite Seite stellen.
    2. In einer großen Bratpfanne das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Oliven, Oregano, Petersilie, Frühlingszwiebeln und Kichererbsen dazugeben. Auf schwache Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln. Abkühlen lassen.
    3. In einer großen Schüssel die Nudeln mit der Kichererbsensauce gut vermischen. Essig und Parmesan hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und kurz vor dem Servieren nach Geschmack mit Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kichererbsen kochen

    Wie man getrocknete Kichererbsen kocht, steht hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    0

    Anita: Ich liebe Dein Rezept. Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten mit Kichererbsen. Nachdem der Salat über Nacht im Kühlschrank war, hab ich ihn noch mit Salz, Pfeffer, Öl und Essig gewürzt. Danke für das Rezept. Mach ich auf jeden Fall nochmal!! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Sehr gut, ich liebe Kichererbsen. Ich hab keine eingelegten Oliven verwendet sondern stinknormale schwarze Oliven. Nach dem Kühlen hab ich etwas mehr Olivenöl und Essig dazugegeben, als im Rezept angegeben. Mach ich bald wieder, ich wünschte ich hätte eine größere Schüssel ins Büro mitgenommen für mein Mittagessen. Danke, Anita! Ich hab es nochmal gemacht und diesmal Artischocken aus der Dose dazugegeben. Das sollte die Vegetarier auf der Website begeistern! Sehr gut! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Der Salat hatte einen zu starken Geschmack für mich. Und die anderen Partygäste fanden ihn auch nicht so toll. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen