Couscous mit Huhn und Lamm

    (6)
    3 Stunden 30 Min.

    Man braucht nicht unbedingt einen Couscoustopf, um Couscous richtig zu kochen, ein großer Topf geht auch. Die Couscouskörner kann man in der Mikrowelle zubereiten. Der Couscous (d.h. die Sauce mit Fleisch und Gemüse, nicht die Körner) schmeckt immer besser, wenn er am Tag zuvor zubereitet ist.


    Von 15 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 4 EL Sonnenblumenöl
    • 1 Lammkeule
    • 2 rote Paprika
    • 2 Zwiebeln
    • 3 weiße Rüben
    • 5 Karotten
    • 1 kochfertiges Huhn
    • 1 Dose gehackte Tomaten
    • 1 EL gemahlener Ingwer
    • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1 EL Viergewürz (siehe Tipp)
    • 1 EL edelsüßer Paprika
    • 2 Stangen Sellerie
    • 4 Zucchini
    • 1 Dose Kichererbsen
    • 1 TL Ras El Hanout (Couscousgewürz)
    • 1 Prise Safran
    • 1 EL gemahlener Koriander
    • 750 g Couscous
    • 100 g Korinthen
    • 1 EL Harissa aus der Tube

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden30Minuten 

    1. Das Öl in einem sehr großen Topf erhitzen, in die alle Zutaten passen. Das Lammfleisch von allen Seiten anbraten und herausnehmen. Paprika (geputzt und geviertelt) sowie die Zwiebeln, Rüben, Karotten (gewaschen aber ungeschält) dazugeben. Salzen.
    2. Alles Gemüse bis auf die Zwiebeln aus dem Topf nehmen. Mit kaltem Wasser aufgießen und 5 Minuten kochen. Das ganze Huhn dazugeben. Wieder mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und 5 Minuten simmern. Tomaten dazugeben. 5 Minuten simmern.
    3. In einer Schüssel Ingwer, Kreuzkümmel, Viergewürz und Paprika mischen. In 10 EL Wasser auflösen. In den Topf geben und zum Kochen bringen. Jetzt das Lamm wieder in den Topf geben, dazu die Karotten und Rüben. Zum Kochen bringen, dann die Flamme herunter stellen und 10 Minuten simmern.
    4. Selleriestange und dann die Zucchini dazugeben. Die abgetropften Kichererbsen hinzufügen und zum Schluss die Paprika. 5 Minuten simmern.
    5. Safran und Koriander in etwas Wasser ein einer Schüssel auflösen. In de Topf geben und 3 Stunden köcheln.
    6. Den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Dort steht heute auch oft, wie man den Couscous in der Mikrowelle zubereiten kann, was schnell und sehr praktisch ist.
    7. Korinthen in Wasser einweichen, abgießen und vor dem Ende der Garzeit an den Couscous geben.
    8. Um die Sauce scharf zu machen, 6 EL von der Sauce mit 1 TL Ras El und 1 EL Harissa verrühren (je nach Geschmack mehr oder weniger davon nehmen).

    Tipp:

    Viergewürz (Quatre-épices auf französisch) kann man aus schwarzem Peffer, Zimt, Muskat und gemahlenen Gewürznelken selbst mischen.

    Ras el Hanout

    Ras el Hanout gibt es in arabischen Lebensmittelläden und Spezialitätenläden zu kaufen. Man kann es notfalls auch selbst mischen: jeweils 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, gemahlener Ingwer, Kurkuma, gemahlener Koriander; ¾ TL Zimt; je 1/2 TL Cayenne, Piment, Muskatnuss und gemahlene Nelken.

    Kichererbsen kochen

    Wie man getrocknete Kichererbsen kocht, steht hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (6)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Afiyet_olson
    Besprochen von:
    2

    Also das Rezept ist wohl für eine ganze Armee mit einer ganzen Lammkeule UND einem Huhn. Ich habe es nur mit Huhn gemacht und alle anderen Zutaten halbiert. So ein Couscous ist schon Arbeit aber auf jeden Fall sehr lecker. Meinem Mann hats auch geschmeckt und er hat auch gar nicht über die Korinten gemeckert, er mag sonst nichts süßes in salzigen Gerichten  -  29 Okt 2011

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen