Mexikanisches Hefebrot mit Orangenglasur (Pan de Muerto)

    Mexikanisches Hefebrot mit Orangenglasur (Pan de Muerto)

    3mal gespeichert
    2Stunden45Minuten


    Von 118 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dies ist meine Version des Brots, das an Mexiko an Allerheiligen (2. November) zubereitet wird. Der Tag heißt auch “Día de los Muertos” (Tag der Toten), daher der Name. Das Brot kann nach Belieben zu Tier- oder Engelformen geformt werden.

    Zutaten
    Portionen: 15 

    • 50 g Butter
    • 4 EL fettarme Milch
    • 4 EL warmes Wasser (45 C)
    • 375 g Weizenmehl
    • 1 1/4 TL Trockenhefe
    • 1/2 TL Salz
    • 2 TL Anissamen
    • 4 EL Zucker
    • 2 Eier, verquirlt
    • 2 TL Schale von ungespritzten Orangen
    • Für die Glasur
    • 4 EL + 2 EL Puderzucker
    • 4 EL Orangensaft
    • 1 EL Schale von ungespritzten Orangen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Stunden  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:2Stunden45Minuten 

    1. Milch und Butter in einem mittelgroßen Topf erwärmen, bis die Butter schmilzt. Von der Kochstelle nehmen und das warme Wasser unterrühren. Die Mischung sollte eine Temperatur von etwa 45 C haben.
    2. In einer großen Schüssel 1/3 des Mehls, Hefe, Salz, Anis und 4 EL Zucker vermischen. Die warme Milchmischung unterrühren. Eier und Orangenschale hinzufügen und mit dem elektrischen Handmixer gut vermischen. Nach und nach den Rest des Mehls gründlich untermischen, bis eine gleichförmige Masse entsteht.
    3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kneten, bis der Teig geschmeidig und elastisch ist. Teig in eine leicht eingeölte Schüssel legen und mit Klarsichtfolie abdecken. An einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen, bis der Teig sich in der Größe verdoppelt hat.
    4. Den Teig herunterdrücken und zu einem großen runden Laib mit einer runden Ausbuchtung obenauf formen. Teig auf ein Backblech legen und mit Klarsichtfolie abdecken. Ca.1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Laib ungefähr die doppelte Größe hat.
    5. Ofen auf 180 C / Gasherd Stufe 4 vorheizen. Im vorgeheizten Ofen 35-45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
    6. Für die Glasur 4 EL Puderzucker, Orangensaft und 1 EL Orangenschale in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und 2 Minuten kochen. Glasur auf das warme Brot streichen und mit 2 EP Puderzucker bestäuben.

    Halloween Party Ideen

    In dem Allrecipes Artikel Halloween Party Rezepte finden Sie viele gruselige Ideen für Ihre nächste Halloween Party.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    1

    Der 2. November Tag der Toten, war auch der Geburtstag von meinem Vater. Ich hab eine Ladung Pan de Muertos gebacken und meine Schwester und ich haben es auf den Friedhof mitgenommen, haben uns neben das Grab meines Vaters gesetzt, Anekdoten von ihm erzählt und den Sonnenuntergang angeschaut. Ich hab das Rezept in 2 runde Brote aufgeteilt – einen für uns beide zum Teilen und einen zum Dalassen für die Vögel und Eichhörnchen. Mal vom sentimentalen Wert abgesehen, das Brot war überraschend gut. Ich hatte nicht erwartet, dass es mir schmeckt, weil ich Anis eigentlich nicht mag, aber wir fanden es beide klasse. Danke für das Rezept und den Beginn einer neuen Tradition! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich bin eigentlich kein großer Fan von Anis in Brot, aber das war ziemlich gut. Probier es aus! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Meine Tochter hat das Brot für Ihre Spanischklasse gebacken. Es war super leicht. Es ist gleich beim ersten Mal was geworden! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen