Klausenknödel

    Diese Knödel kennt man wohl auch als Pressknödel, das Rezept habe ich mir aus Bayern mitgebracht. Es sind genau genommen aber gar keine Knödel, sondern eher Kartoffelküchlein mit Speck und Käse, die kross ausgebacken werden. Dazu passt grüner Salat oder Gurkensalat.

    Nicola

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 6 trockene Brötchen
    • 200 ml Milch
    • 4 gekochte Kartoffeln (vom Vortag)
    • 3 Eier
    • 100 g Speck (in Bayern nimmt man Wammerl)
    • 100 g Emmentaler, in Würfel geschnitten
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • Salz
    • Pfeffer
    • gehackte Petersilie
    • Fett zum Ausbacken

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Brötchen mit heißer Milch übergießen und weich werden lassen. Ausdrücken aber die Milch nicht wegschütten.
    2. Kartoffeln reiben und mit den Brötchen mischen. Eier verquirlen und dazugeben. Mit gewürfeltem Speck, Käse und Zwiebel mischen.
    3. So viel von der Milch dazugeben, dass ein fester Teig entsteht. Salzen, pfeffern und Petersilie dazugeben.
    4. Küchlein formen und im heißen Fett herausbacken.

    Ersatzweise

    Man kann die Klausenknödel auch in siedendem Wasser ziehen lassen.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen