Sommerlicher Fruchtsalat mit Brombeeren

    Sommerlicher Fruchtsalat mit Brombeeren

    1Speichern
    20Minuten


    Von 32 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein wunderbarer Obstsalat für den Spätsommer. Fabelhaft auf Waffeln oder als Fruchtsauce zu Vanilleeis.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 3 frische Pfirsiche
    • 800 g Brombeeren
    • 375 g Erdbeeren, Stielansätze entfernt und in Scheiben geschnitten
    • 4 EL Honig
    • 1/2 TL gemahlener Kardamom

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Einen mittleren Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Pfirsiche 30 Sekunden lang blanchieren. Abtropfen und mit kaltem Wasser abschrecken. Haut abziehen und in Scheiben schneiden.
    2. Pfirsiche, Brombeeren, Erdbeeren, Honig und Kardamom in einer Schüssel mischen und kaltstellen.

    Erdbeeren selbst anbauen

    Wie Sie Erdbeeren im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbauen, können Sie hier nachlesen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (7)

    Tina
    Besprochen von:
    1

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich hab Zimt anstatt dem Kardamom verwendet - sehr gut! - 16 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Dieser Salat ist herrlich gewürzt. Wenn was übrig bleibt, schmeckt es wunderbar mit Eis. Das Votum unserer Familie: Bald nochmal kochen! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Wow. Ich steh eigentlich nicht so auf Pfirsiche – ich mag eigentlich viel lieber Beeren. Honig mag ich eigentlich auch nicht und was Kardamom genau ist, wusste ich erst recht nicht – kannte nur den Namen. Aber wenn man alles zusammengibt, so wie hier, dann kommt was ganz Leckeres raus. Nachdem der Obstsalat eine Weile im Kühlschrank gestanden hatte, schmeckte er sogar noch besser, weil sich dann die Fruchtsäfte am Boden sammeln konnten. Ich hätte Crepes, Waffeln oder French Toast dazumachen sollen, aber so hab ich einfach alles ganz alleine aufgegessen, immer eine Schüssel als Nachtisch. Danke für eine tolle Überraschung! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen