Birnen-Honig-Muffins

    Birnen-Honig-Muffins

    4mal gespeichert
    40Minuten


    Von 47 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Birnen aus der Dose sind am besten geeignet. Ein feines Zitrusaroma bekommen Sie, wenn Sie Orangen- oder Zitronenschale hinzufügen.

    Zutaten
    Portionen: 15 

    • 100 g Weizenmehl
    • 100 g Vollkornmehl
    • 1 1/2 TL Natron
    • 1 1/2 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    • 1/2 TL Zimt
    • 1/4 TL Muskatnuss
    • 225 g Birnen aus der Dose, in Scheiben geschnitten
    • 225 g Naturjogurt
    • 4 EL Pflanzenöl
    • 5 EL Honig
    • 1 Ei, verquirlt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Ofen auf 190 C / Gasherd Stufe 5 vorheizen. Eine Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden.
    2. Mehl, Vollkornmehl, Natron, Backpulver, Salz, Zimt und Muskat mischen. Birnen vorsichtig untermischen.
    3. Jogurt, Öl, Honig und Ei in einer Schüssel verrühren. Die Mehlmischung einrühren, bis alles gut vermengt ist, dann in die Backförmchen geben.
    4. 20 bis 25 Minuten backen und mit einem Holzstäbchen testen. Wenn kein Teig haften bleibt, sind die Muffins gar.

    Muffins backen

    Tipps und Tricks, wie man Muffins richtig backt, finden Sie in der Allrecipes Kochschule Muffins backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (6)

    anton
    Besprochen von:
    1

    Hat andere Zutaten verwendet: Zu Birnen passt ganz wunderbar Ingwer, daher habe ich etwas kandierten Ingwer sehr fein geschnitten und untergemischt. Die Birnen aus der Dose muss man auf jeden Fall sehr gut abtropfen lassen, sonst werden die Muffins zu feucht. - 11 Jan 2009

    Besprochen von:
    0

    gut und locker - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich gebe diesem Rezept 4 Sterne, hauptsächlich wegen dem Potential…es könnte sogar “5” Sterne bekommen, mit ein bisschen verändern. Die Muffins schmecken so schon sehr gut, aber es fehlt etwas Aroma. Wenn Sie einen subtilen, zarten Geschmack wünschen, dann passt das Rezept vielleicht schon so wie es ist. Wenn ich das nächste Mal diese Muffins backe werde ich 2 TL Zucker dazugeben und vielleicht noch eine halbe Dose Birnen. Ich koch erst seit ein paar Jahren, aber ich hab bereits gelernt, dass die besten Rezept normalerweise ganz spezifisch sind und man sich nichts erraten muss. Ich überleg auch ob nicht etwas Muskatnuss und Zimt das Ganze verbessern würden. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen