Haferflockenplätzchen

6mal gespeichert
30Minuten


Von 56 anderen gemacht

Über dieses Rezept: Wir backen diese Plätzchen mit Haferflocken das ganze Jahr hindurch. Schmecken total lecker zum Kaffee und sind wirklich schnell und einfach gebacken.

mixerlisl Baden-Württemberg, Deutschland

Zutaten
Ergibt: 4 Bleche (ca. 48 Kekse)

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250 g Haferflocken (ich nehm immer Köln Haferflocken)
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
Einkaufsliste ansehen

Zubereitung
Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

  1. Backofen auf 200°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig rühren. Das Ei unterrühren. In einer zweiten Schüssel Haferflocken, Mehl und Backpulver vermischen und unter die restlichen Zutaten heben. Gut vermischen.
  3. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen der Haferflockenmasse auf dem Backblech verteilen. Dabei gut Abstand halten, denn die Plätzchen laufen beim Backen auseinander.
  4. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten goldgelb backen.

Vanillezucker selber machen

Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

Plätzchen Klassiker

Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

Plätzchen aufbewahren

Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

Ofentemperatur umrechnen

Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

Ideen für den Osterbrunch

In diesem Artikel finden Sie Ideen und Rezepte für den Osterbrunch.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (3)

GabiL
Besprochen von:
2

Total leckere Plätzchen - vorsichtig sein, beim vom Blech nehmen, denn sie brechen leicht und gut Abstand halten! - 20 Nov 2011

nachbacker
Besprochen von:
0

eines dieser typischen Rezepte, die wohl aus dem hohlen Bauch hier eingetragen oder einem Zufallsgenerator zurechtgewürftelt wurden. Wenn man die Plätzchen so backt laufen sie im Ofen auseinander wie Crepes. Außerdem erzeugt die vorgegebene Backpulvermenge ein Gefühl wie Salzsäure auf den Zähnen. Nach einigen Tests hab ich das Rezept angepasst: Statt 200 gr. Butter nur 10o Gramm. Das reich völlig und die Plätzchen bleiben im Ofen halbwegs formstabil. Wenn man dann etwas Milch dem Teig zugibt kann man den Teil auch gut mischen und formen. Wahrscheinlich würden auch 80 Gramm reichen. Backpulver auf einen ganz kleinen ganz flachen Teelöffel reduzieren. Das ist immer noch locker genug und schmeckt nicht so aggressiv. - 26 Jun 2016

sanne
Besprochen von:
0

schnell gemacht und lecker :-) - 23 Nov 2015

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen