Kartoffelgratin ohne Käse

    (1)
    1 Std. 25 Min.

    An mein Kartoffelgratin kommt kein Käse, ich überback die Kartoffen nur mit Sahne und Butter. Schmeckt mir viel besser, aber darf man es dann noch Gratin nennen? Das ist die Frage....

    FrauHolle

    Von 8 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 kg Kartoffeln, gewaschen, geschält und in ca. 3 mm dünne Scheiben gehobelt
    • Salz und Pfeffer
    • 650 ml Sahne
    • 2 EL Butter, in Flöckchen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde25Minuten 

    1. Ofen auf 200 ° C vorheizen und eine Auflaufform einfetten.
    2. Kartoffelscheiben lagenweise in die Form schichten, dabei jede Schicht salzen und pfeffern. Sahne über die Kartoffeln gießen und die Butterflöckchen darauf verteilen.
    3. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen. Die letzten 20 Minuten mit Alufolie abdecken, damit das Gratin nicht zu braun wird.

    Vorbereiten:

    Man kann das Gratin auch super vorbereiten - dann einfach nur 45 Minuten in den Ofen und am nächsten Tag die letzten 25 Minuten mit dem Fleisch zusammen mit Alufolie abgedeckt fertig garen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Asterix
    Besprochen von:
    0

    Stimmt warum eigentlich nicht ohne Käse, als Beilage ist das sonst sehr mächtig womit ich nicht sagen will, dass ich nicht Kartoffelgratin mit überbackenem Käse aus sehr gern esse. Das Gratin war jedenfalls recht gut, zusätzlich etwas Muskatnuss ist immer gut.  -  27 Jan 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen