Zwiebelfleisch von Resten

    Zwiebelfleisch von Resten

    (0)
    25Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wenn nur wenig vom Braten übrig ist, mache ich gern dieses Zwiebelfleisch. Bei meiner Mutter hiess so etwas "verlängern". Es schmeckt gut mit Suppenfleisch, Rinder- oder Schweinebraten.

    friederike Rheinland-Pfalz, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 4 Zwiebeln, gehackt
    • 300-500 g Fleischreste (Suppenfleisch, Rinder- oder Schweinebraten)
    • 1 Karotte
    • etwas Tomatenmark
    • Salz Pfeffer
    • Fleischbrühe
    • 1 kleine Dose Champignons
    • Butter
    • 1 Zwiebel
    • Zitronensaft
    • gehackte Petersilie
    • etwas Creme fraiche
    • 1 TL Vollkornmehl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. 3 gehackte Zwiebeln in Fett andünsten.
    2. Fleischreste fein schneiden und mitdünsten.
    3. Karotte schälen und fein hacken. Dazu Tomatenmark, Salz, Pfeffer und mit Fleischbrühe aufgießen. 10 Minuten schmoren lassen.
    4. In einen Topf geschnittene Champignons mit Butter und 1 gehackter Zwiebel dünsten. Mit Zitronensaft, Petersilie und Rahm verfeinern und 5 Minuten köcheln lassen.
    5. Zum Fleisch geben, kurz miteinander aufkochen, evtl. mit Vollkornmehl (aufgelöst in etwas Wasser) binden und kurz aufkochen lassen.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen