Gefüllte Kaki

    (3)

    Ein super schneller Nachtisch, den ich mir mache, wenn ich schöne Kaki finde. Pro Kaki eine Person, ist also auch leicht für mehr Leute zu machen.

    Rita

    Berlin, Deutschland
    Von 9 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 1 

    • 1 große Kaki
    • ½ Banane
    • 1 TL Zitronensaft
    • 3 EL Sahne
    • 2 gestrichene EL Puderzucker
    • 1 TL Obstler
    • 1 TL geriebene Haselnüsse

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Fertig in:10Minuten 

    1. Kaki waschen und trocknen. Deckel oben abschneiden.
    2. Mit einem Grapefruitlöffel vorsichtig aushöhlen, dabei die Wand nicht zerstören.
    3. Fruchtfleisch durch ein Sieb streichen.
    4. Banane mit der Gabel zermantschen und mit Banane und Zitronensaft verrühren.
    5. Sahne mit Puderzucker steif schlagen und mit Obstler abschmecken. Unter das Püree heben und die Kaki damit füllen. Mit Haselnüssen bestreuen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (3)

    Besprechungen auf Deutsch: (3)

    sterubawi05
    Besprochen von:
    1

    Obstler habe ich weggelassen, schmeckt auch ohne gut.  -  08 Nov 2015

    backebackekuchen
    Besprochen von:
    0

    Schmeckte lecker und war mal was Neues!  -  08 Nov 2012

    Diana
    Besprochen von:
    0

    Ich wollte was schnelles mit Kaki machen und das Rezept hat mich angelacht. Von der Idee her gut, aber ich habe einige Sachen anders gemacht. Das ausgekratzte Fruchtfleisch habe ich einfach mit der Banane püriert, das ist schneller und einfacher. Statt der Sahne pro Kaki 1 EL Quark. Kein Obstler, denn ich habe die Kaki zum Brunch gemacht :-) Haselnüsse habe ich etwas getoastet, das schmeckt immer besser. Es ist auf jeden Fall Füllung übrig, aber die kann man ja einfach so essen.  -  13 Nov 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen