Sweet Potato Pancakes auf Louisiana Art (Kartoffelpuffer aus Süßkartoffeln)

    (355)
    25 Min.

    Dieses Rezept ist aus dem amerikanischen Bundesstaat Louisiana, wo Süßkartoffeln sehr beliebt sind. Die Kartoffelpuffer schmecken wie eine Mischung aus süßen Pfannkuchen und Kartoffelpuffern und sind toll zum Frühstück mit Ahornsirup.


    Von 305 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 350 g Süßkartoffeln
    • 200 g Mehl
    • 3 1/2 TL Backpulver
    • 1 gute Prise Salz
    • 1/2 TL Muskatpulver
    • 2 Eier, verquirlt
    • 360 ml Milch
    • 60 g Butter, geschmolzen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Süßkartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser geben und ca. 15 Minuten kochen, bis sie zwar durch, aber noch bissfest sind. Abgießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken, damit sich die Süßkartoffeln leichter schälen lassen. Abgießen, schälen, klein schneiden und mit dem Kartoffelstampfer zerkleinern.
    2. Mehl, Backpulver, Salz und Muskat in einer Schüssel vermischen und sieben. In einer zweiten Schüssel die Süßkartoffeln, Eier, Milch und Butter vermischen. Dann die Süßkartoffelmischung unter die Mehlmischung rühren und alles zu einem Teig vermischen.
    3. Eine leicht gefettete Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen und pro Kartoffelpuffer einen gehäuften Essloeffel Teig in die Pfanne geben. Goldbraun backen. Wenn die Oberfläche anfängt, leicht zu blubbern, umdrehen und die andere Seite ebenfalls braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und heiß servieren!

    Wie kocht man Süßkartoffeln?

    Hier finden Sie alles Wichtige über Süßkartoffeln zubereiten und kochen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (355)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    emily
    Besprochen von:
    2

    Da haben die guten alten Kartoffelpuffer aber ganz schön Konkurrenz bekommen, diese Pancakes sind ja so was von lecker!  -  01 Okt 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen