Schmandmousse an Pflaumen-Granatapfelkompott

    2 Stunden 35 Min.

    Als gebürtige Nordhessin liegt Schmand ebenso wie Ahle Wurscht und Grüne Soße in meinem Gencode. Dieses Rezept ist eine Eigenkreation, die aus reinem Eigennutz entstanden ist. Ich hoffe, Ihr habt daran genau so viel Freude!

    Honigkuchenpferd

    Hessen, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Für die Mousse
    • 3 Blatt Gelatine
    • 1 Vanilleschote
    • 300 ml Sahne
    • 1 TL Rum
    • 500 g Schmand
    • 75 g Puderzucker
    • Für das Kompott
    • 100 ml Granatapfelsaft (aus ca. 1 Granatapfel)
    • 500 g Pflaumen
    • 100 g Zucker
    • 2 EL Rum
    • 1/2 TL Zimt
    • 2 EL Stärke
    • 4 EL Wasser

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:2Stunden35Minuten 

    1. Für die Mousse Gelatine nach Packungsangabe einweichen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Gelatine ausdrücken und zusammen mit 50 ml der Sahne, Rum und Mark der Vanilleschote in einem Topf erhitzen bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.
    2. In einer Schüssel den Schmand mit dem Puderzucker verrühren. Gelatine-Sahne dazu geben und gut mischen. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Anschließend für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.
    3. Für das Kompott Granatäpfel aufschneiden. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausholen und durch ein Sieb drücken. Den Saft auffangen. 1 Granatapfel ergibt ungefähr 100 ml Saft.
    4. Pflaumen waschen, entsteinen, achteln und beiseite stellen.
    5. Zucker im Topf langsam karamellisieren. Rum dazu geben und kräftig rühren bis die Blasenbildung zurück geht. Anschließend mit Granatapfelsaft ablöschen. Pflaumen und Zimt in den Sud geben und ca. 10 Min. köcheln lassen. Nebenbei die Speisestärke mit Wasser anrühren und zum Kompott geben. Kurz köcheln lassen bis der Saft dickflüssig wird. Fertig ist das Kompott! Es kann warm oder kalt serviert werden.

    Granatapfel richtig schälen:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Tipps und Tricks mit Bildern, wie man Granatapfel am einfachsten schält, ohne zuviel rote Spritzer in der Küche zu verteilen.

    Gelatine richtig verwenden:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie einen ausführlichen Artikel mit Bildern, wie man Gelatine richtig auflöst und unterzieht.

    Auf meinem Blog ansehen

    Rezept auf Honigkuchenpferd.com ansehen!

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen