Hefebrot mit Zimt und Sultaninen

    Hefebrot mit Zimt und Sultaninen

    8mal gespeichert
    3Stunden5Minuten


    Von 146 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein ausgezeichnetes Frühstücksbrot, das herrlich nach Zimt duftet und leicht in der Brotmaschine zu backen ist.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 175 ml warmes Wasser
    • 1 Ei, verquirlt
    • 20 g Butter
    • 350 g Weizenmehl
    • 3 EL Milchpulver
    • 2 EL Zucker
    • 1 TL Zimt
    • 1 TL Vanillearoma
    • 1 TL Salz
    • 1 ½ TL Trockenhefe
    • 50 g Sultaninen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden5Minuten 

    1. Alle Zutaten in die Brotmaschine geben. Auf “Teig kneten” einstellen und Maschine starten. Den Teig 3-5 Minuten kneten, bis alles gut vermischt ist.
    2. Den Teig wenn nötig von den Seitenwänden der Maschine kratzen. Nicht zu lange kneten, da der Teig sonst nicht aufgeht. Die Oberseite des Laibes mit einem Pfannenwender glatt streichen.
    3. Die Einstellung “Backen” auswählen und die Maschine erneut starten. Die Backzeit beträgt ca. 40 Minuten und variiert je nach Modell. Um zu testen, ob das Brot fertig gebacken ist, mit einem Holzstäbchen in das Brot stechen. Kommt es sauber heraus, ist das Brot fertig. Wenn noch etwas Teig daran klebt, weitere 10-15 Minuten backen. Nochmals mit dem Holzstäbchen testen. Die Backform aus der Maschine lösen und das Zimtbrot 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen.

    Tipp:

    Probieren Sie dieses Rezept alternativ mit getrockneten Cranberries anstatt der Sultaninen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (4)

    Besprochen von:
    1

    Hab dieses Brot heute morgen zum Frühstück gebacken. Es wurde perfekt und schmeckte herrlich süß obwohl relativ wenig Zucker dazukommt. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Hervorragender Geschmack und Konsistenz -- ich hab mehr Zucker genommen, weil wir habens gerne süß. Mach ich wieder! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Mmm...mmm...Gut! Schmeckt auch gut mit mehr Sultaninen! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen