Vegane sauer-scharfe Suppe auf chinesische Art

    Vegane sauer-scharfe Suppe auf chinesische Art

    (31)
    1Speichern
    1Stunde


    Von 31 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Sauer-scharfe Suppe ist ein Klassiker der chinesischen Küche. Alle Zutaten sind im Asien-Markt erhältlich.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 30 g getrocknete chinesische Morcheln (Judasohren)
    • 4 getrocknete Shiitake Pilze
    • 12 getrocknete Lilienblüten
    • 350 ml + 50 ml + 50 ml heißes Wasser
    • 10 g getrocknete Bambuspilze
    • 3 EL Sojasoße
    • 3 EL Reisessig
    • 1 EL + 1 EL Maisstärke (Maizena)
    • 250 g fester Tofu, in Streifen geschnitten
    • 1 l Gemüsebrühe
    • 1/4 TL rote Pfefferflocken, zerdrückt
    • 1/2 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 3/4 TL weißer Pfeffer aus der Mühle
    • 1/2 EL Chiliöl
    • 1/2 EL Sesamöl
    • 1 Frühlingszwiebel, in feine Scheiben geschnitten
    • 30 g getocknete chinesische Mu-Err-Pilze

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Morcheln, Shiitake und Lilienblüten in eine Schüssel geben und mit 350 ml heißem Wasser übergießen. 20 Minuten ziehen lassen. Abgießen und Flüssigkeit aufbewahren. Stile von den Pilzen abschneiden und in feine Streifen schneiden. Lilienblüten halbieren.
    2. In einer zweiten Schüssel die Bambuspilze in 50 ml leicht gesalzenem heißen Wasser 20 Minuten einweichen. Abgießen und ganz fein hacken.
    3. In einer dritten Schüssel Sojasoße, Reisessig und 1 EL Maisstärke verrühren. Die Hälfte der Tofustreifen in die Mischung geben.
    4. Die restlichen Pilze und die Flüssigkeit, in dem die Pilze eingeweicht wurden, mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Morcheln, Shiitakepilze und Lilienblüten zugeben. Hitze reduzieren und 3 - 5 Minuten simmern. Mit roten Pfefferflocken, schwarzem und weißem Pfeffer würzen.
    5. Die restliche Maisstärke mit 50 ml Wasser verrühren und Mischung unter die Brühe rühren, bis sie eindickt.
    6. Sojasoßenmischung und die restlichen Tofustreifen in den Topf geben, zum Kochen bringen und die Bambuspilze, das Chiliöl und das Sesamöl zugeben. Mit den Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (31)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen