Knabberei aus Matzen

    (34)
    30 Min.

    Eine total leckere Süßigkeit - gibts bei uns jedes Jahr an Pessach oder wann immer ich Matzen übrig hab. Ist total einfach gemacht und immer sofort weggenascht.


    Von 34 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 45 

    • ca. 12 Matzen (siehe Fußnote)
    • 225 g Butter
    • 220 g brauner Zucker
    • 350 g Schokoladentropfen
    • 100 g gehackte Walnüsse

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Backofen auf 175 C vorheizen und zwei Backbleche mit Alufolie auslegen. Matzen in einer Lage auf das vorbereitete Backblech legen. Bei Bedarf zurechtbrechen.
    2. Butter und braunen Zucker in einem schweren Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Dabei ständig Rühren, bis die Masse dickflüssig ist. Die heiße Zucker-Buttermischung über die Matzen gießen und gleichmäßig verteilen.
    3. Matzen mit dem Karamelltopping in den vorgeheizten Backofen geben und 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und gleichmäßig mit Schokoladentropfen bestreuen. Zurück in den Ofen geben und eine Minute lang die Schokoladentropfen schmelzen lassen. Die geschmolzene Schokolade glatt streichen, so dass das Karamell komplett bedeckt ist. Mit den gehackten Walnüssen bestreuen und im Kühlschrank 20 Minuten fest werden lassen bis die Schokolade hart ist. In Stücke brechen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Matzen und Matzenmehl

    Matzen sind das ungesäuerte Brot der jüdischen Küche in Form dünner Fladen. Matzenmehl besteht aus fein gemahlenen Matzen. Beides ist jüdischen und koscheren Lebensmittelläden und online erhältlich.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (34)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    0

    Das klingt echt super, dass muss ich mal ausprobieren  -  02 Apr 2015

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen