Die beste Schokoladen-Souffle-Torte

    Die beste Schokoladen-Souffle-Torte

    (5)
    23mal gespeichert
    4Stunden


    Von 25 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das ist meine absolute Lieblings-Schokoladentorte. Er schmeckt wie eine Mischung aus Schokoladenmousse und Soufflee - herrlich leicht und einfach wunderbar. Und man braucht nur 4 Zutaten! Dazu Sahne servieren.

    Toi Wien, Österreich

    Zutaten
    Ergibt: 1 Schokoladenkuchen

    • 185 g Butter
    • 400 g hochwertige Zartbitterschokolade, gehackt
    • 7 große Eier, getrennt
    • 170 g Zucker
    • eine Prise Salz
    • Puderzucker zum Bestäuben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Ruhezeit: 3Stunden Abkühlen lassen  ›  Fertig in:4Stunden 

    1. Backofen auf 160 C vorheizen. Ein viereckiges Blatt Pergamentpapier auf den Boden einer Springform legen und dann den Deckel anlegen - das Pergamentpapier schaut dann außen raus. Dadurch kann man den Kuchen leichter von der Form ziehen. Seiten einfetten. Man kann auch Boden und Seiten exakt mit Pergamentpapier auslegen.
    2. Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen lassen, vom Herd nehmen, die Schokolade untermischen und unter Rühren schmelzen lassen. Vom Herd nehmen, beiseite stellen und leicht abkühlen lassen.
    3. Eigelb und die Hälfte des Zuckers in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät gut schaumig schlagen, ca. 5 Minuten. Es ist ganz wichtig, dass die Eier schön lange geschlagen werden und viel Luft untergeschlagen wird - das Volumen soll sich fast verdritteln.
    4. Die abgekühlte Schokolade mit einem Teigheber unterheben und alles vermischen.
    5. In einer separaten Schüssel Eiweiß auf mittlerer Stufe zu steifem Eischnee schlagen. Wenn man Eischnee nicht auf der höchsten Stufe schlägt, dauert es zwar länger, aber der Eischnee wird fester und gleichmäßiger. Den restlichen Zucker und das Salz einrieseln lassen wenn der Eischnee anfängt, fest zu werden, dann fertig steif schlagen.
    6. Ein Drittel des Eischnees unter die Schokoladen-Eimischung rühren, um den Teig etwas dünner zu machen, dann den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben und Teig sofort in die vorbereitete Springform geben
    7. Kuchen ca. 30 - 40 Minuten backen, bis er nicht mehr glänzt - dabei gut aufpassen, dass man den Kuchen nicht zu lange bäckt, denn sonst wird er trocken. Der Kuchen soll sich nicht im Volumen vergrößern. Man erkennt, dass der Kuchen fertig ist, wenn er an der Oberfläche nicht mehr glänzt.
    8. Kuchen komplett in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen. Der Kuchen bricht leicht, also am besten einen Kuchenretter verwenden. Mit Schlagsahne servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Glutenfrei backen

    Infos rund um glutenfreies Backen wie glutenfreie Mehlsorten, glutenfreies Mehl selbst mischen und glutenfreie Kuchen, Brot und Mürbeteig backen gibt es in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (5)

    Besprechungen auf Deutsch: (5)

    iris
    Besprochen von:
    4

    Unglaublich lecker - schmilzt im mund ...  -  28 Jan 2014

    JaninaKaufmann
    Besprochen von:
    4

    Beim ersten Mal habe ich ihn zu kurz gebacken, aus Angst, er könnte innen zu trocken werden, dadurch war er innendrin noch flüssig. Beim zweiten Mal jedoch ist er super geworden und innendrin zwar durch, aber immer noch total fluffig und feucht. Die Gäste meinten, Geschmack und Konsistenz erinnerten stark an Mousse au chocolat, zu recht! Super Rezept!  -  24 Sep 2013

    kochbiene
    Besprochen von:
    2

    Weil die Anleitung so lang ist hätte ich die Torte fast nicht gebacken, aber dann habe ich es doch und bin froh, war nämlich sehr lecker! Und ist ja eigentlich auch gut, dass du dir die Mühe gemacht hat alles genau aufzuschreiben...  -  10 Mrz 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen