Cobb-Salat

    (442)

    Der Cobb-Salat ist eine amerikanische Erfindung und aus der Not entstanden, als in einem Restaurant die Zutaten ausgingen und der Koch improvisiert hat. Heute findet man ihn auf vielen Speisekarten in den USA.


    Von 369 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 3 Eier
    • 8 Streifen Speck
    • 1 Eisbergsalat
    • 425 g gehacktes, gekochtes Hühnerfleisch
    • 2 Tomaten, gewürfelt
    • 100 g Blauschimmelkäse
    • 1 Avocado, geschält und gewürfelt
    • 2 Frühlingszwiebeln, gehackt
    • Fertiges Joghurtdressing

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Die Eier in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Bei geschlossenem Deckel aufkochen, sofort vom Herd nehmen und die Eier im heißen Wasser 10-12 Minuten stehen lassen. Die Eier abgießen und mit kalten Wasser abschrecken. Auskühlen lassen, pellen und in Würfel schneiden.
    2. Den Speck in der Pfanne anbraten, bis er gleichmäßig braun ist. Aus der Pfanne nehmen, würfeln und zur Seite stellen. Das ausgelassene Fett wegschütten.
    3. Den Eisbergsalat in Stücke schneiden und auf 6 Serviertellern verteilen. Hühnerfleisch, Eier, Tomaten, Blauschimmelkäse, Speck, Avocado und Frühlingszwiebeln gleichmäßig auf dem Eisbergsalat arrangieren.
    4. Mit Yoghurtdressing oder einem Dressing nach Geschmack beträufeln und servieren.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (442)

    Besprechungen auf Deutsch: (3)

    Besprochen von:
    0

    Sehr gut :o)  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Köstlicher Salat!! Ich bin normalerweise kein besonderer Fan von Gemse oder Salat, aber ich hab diesen Salat jeden Tag zum Mittagessen gegessen, bis er weg war. Mach ich auf jeden Fall nochmal.  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Hat andere Zutaten verwendet: Köstlich hoch drei! Frühlingszwiebeln habe ich weggelassen und dafür schwarze OIiven drangetan. Muss man versuchen!  -  02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen