Schwäbischer Wurstsalat

    (1)
    2 Stunden 10 Min.

    Das Besondere am Schwäbischen Wurstsalat ist die Schwarzwurst, eine geräucherte Blutwurst. Man kann bei den Wurstmengen nach persönlichem Geschmack variieren und auch noch Tomaten oder Käse untermischen.

    Stefan70

    Tirol, Österreich
    Von 19 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1-2 Zwiebeln, fein gewürfelt
    • 150 g Schwarzwurst, in feine Stifte geschnitten
    • 200 g Schinkenwurst oder Lyoner, in feine Stifte geschnitten
    • 150 g Fleischkäse (Leberkäse)
    • 2-3 Essiggurken, in Scheiben geschnitten
    • Für das Dressing
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 2 EL Essig
    • 3 EL Öl
    • 2 EL Essiggurkenwasser

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Ziehen lassen  ›  Fertig in:2Stunden10Minuten 

    1. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Marinade mischen und die Zwiebeln darin ein paar Minuten marinieren.
    2. Wurst und Essiggurken in eine Schüssel geben und die Marinade mit den Zwiebeln darübergießen. Das Essiggurkenwasser dazugeben und alles gut vermischen.
    3. Ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen und je nach Geschmack nochmal mit Pfeffer abschmecken.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Michaela
    Besprochen von:
    5

    Schwarzwurst habe ich keine gefunden, aber man kann den Wurstsalat auch gut mit Blutwurst machen. Immer wieder gut zu sehen, dass es auch andere User gibt die es richtig deftig lieben!  -  27 Aug 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 7 Rezeptsammlungen ansehen