Schwarze Bohnen auf kubanische Art

    Schwarze Bohnen auf kubanische Art

    14mal gespeichert
    1Stunde50Minuten


    Von 169 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Versuchen Sie diese herzhafte und köstlich duftende Kombination aus schwarzen Bohnen, Gewürzen und einem Schuss Balsamessig. Dazu passt hervorragend gekochter Reis oder Backofen-Kartoffeln.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 500 g getrocknete, schwarze Bohnen
    • 1 gehackte Zwiebel
    • 1 rote Paprika, gewürfelt
    • 1 grüne Paprika, gewürfelt
    • 2 Lorbeerblätter
    • 1 ½ TL Paprikapulver
    • 1 ½ TL Kreuzkümmel
    • 1 EL getrockneter Oregano
    • 2 grüne Chilischoten, fein gehackt
    • 4 EL Balsamessig
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde50Minuten 

    1. Die Bohnen über Nacht in einer großen Schüssel in Wasser einweichen.
    2. Am nächsten Tag Bohnen abspülen und in einen großen Suppentopf geben. Zwiebel, gewürfelte Paprika, Lorbeerblätter, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Oregano und Chilischoten hinzufügen. Mit Wasser bedecken und aufkochen, Temperatur herunter drehen und 1 ½ Std. köcheln.
    3. Probieren, ob die Bohnen weichgekocht sind. Wenn sie weich sind mit Knoblauch und Balsamessig vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Besprochen von:
    51

    Hat etwas anderes gemacht: Essig muss da keiner dran, der wird auch nur in einigen Gegenden Kubas verwendet. Meine Familie verwendet auch keine Chilis. Kubanische Küche ist normalerweise nicht scharf. Es ist aber wichtig, Knoblauch und Salz nach Geschmack zu verwenden. Die Bohnen s - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    16

    Wir machen dieses Rezept oft. Ein kleiner Trick, den ich über die Jahre gelernt hab: wenn ich vergessen hab, die Bohnen über Nacht einzuweichen, kann man sie auch einfach mit kochendem Wasser übergießen. Nach einer Stunde haben sie so ziemlich genau richtig. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    6

    Wenn man eine Chili weniger hernimmt oder sie ganz weg lässt schmeckt das Gericht noch authentischer. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen