Choucroute Alsacienne (Sauerkrautplatte mit Fleisch und Würsten)

    • < />

    Choucroute Alsacienne (Sauerkrautplatte mit Fleisch und Würsten)

    Choucroute Alsacienne (Sauerkrautplatte mit Fleisch und Würsten)

    (0)
    3Stunden20Minuten


    Von 10 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wer's gerne deftig hat, für den ist dieses französische Rezept für Sauerkrautplatte genau das Richtige. Bei den Würsten und dem Fleisch kann man verwenden, auf was man Lust hat.

    Julian Niedersachsen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1,5 kg Sauerkraut
    • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Lorbeerblatt
    • 10 Wacholderbeeren
    • ein paar Nelken
    • 250 ml Fleischbrühe
    • 100 ml trockener Weißwein
    • 1 geräucherte Schweineschulter
    • 450 g geräucherter Speck
    • 650 g gesalzenes Schweinekotelett
    • 5-6 Kartoffeln, geschält
    • 6 Knackwürste
    • 1 kleines Eisbein
    • 250 g schlesische Bratwurst
    • 100 ml Öl oder Schmalz
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden20Minuten 

    1. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und Sauerkraut kurz darin blanchieren. Unter fließendem kalten Wasser mehrmals abwaschen, dann gut ausdrücken, damit es wenig Flüssigkeit enthält.
    2. Öl oder Schmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Das ausgedrückte Sauerkraut hinzugeben. Knoblauchzehe, Lorbeerblatt, Nelken und Wacholderbeeren in ein kleines Leinensäckchen geben und in den Topf legen.
    3. Fleischbrühe und Weißwein zugießen und salzen. Topf abdecken und bei niedriger Hitze ca. 1 Stunde köcheln.
    4. In der Zwischenzeit einen zweiten Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Schweineschulter darin ca. 1,5 Stunden bei niedriger Hitze ziehen lassen.
    5. Sauerkraut umrühren und den Speck und das Schweinekotelett hinzufügen. Weitere 1,5 Stunden köcheln. Wenn notwendig, etwas Wasser oder Brühe zugießen.
    6. Nun die geschälten Kartoffeln oben auf das Sauerkraut in den Topf legen und weitere 30 Minuten garen, bis die Kartoffeln durch sind.
    7. Während die Kartoffeln kochen, die Knackwürste und das Eisbein erhitzen. Schlesische Bratwurst separat in einer Pfanne braten
    8. Sauerkraut mit den Würstchen, dem Eisbein, der Schweineschulter und den Bratwürsten auf einer großen Platte anrichten.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen