Gedämpfter Lattich nach Neuenburger Art

    Lattich bzw. Römersalat wird erst vorgekocht und dann mit Speck, Zwiebeln und Brühe im Ofen geschmort. Dazu wird traditionell Neuenburger Saucisson serviert. Im Original heisst das Rezept "Laitue à la neuchâteloise". Dazu passen Salzkartoffeln.

    Marianne

    Bayern, Deutschland
    Von 6 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Lattichköpfe (Römersalat)
    • 100 g Speck, gewürfelt
    • 1 große Zwiebel, fein gehackt
    • 1 EL Butter oder Olivenöl
    • 3 EL + 2 EL Olivenöl
    • 100 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Neuenburger Saucisson (oder andere Rohwurst)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Die Lattichköpfe von den groben Blättern befreien, der Länge nach halbieren und den dicken weißen Strunk etwas wegschneiden.
    2. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und Lattich ca. 10 Minten vorkochen. Gut abtropfen lassen und Lattich nebeneinander in eine Gratinform legen.
    3. Ofen auf 180 C vorheizen
    4. Butter oder Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Speck darin kurz anbraten. Zweibel-Speckmischung über den Lattich verteilen. Brühe angießen und die Saucisson obendrauf legen. Abdecken.
    5. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten schmoren. Die Saucisson in dicke Scheiben schneiden und schuppenartig über dem Latich anrichten.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen