Weckenkuchen

    Meine Oma hat immer "Weckenkuchen" gemacht und ich hab es geliebt als Kind. Heute mach ich ihn mir selbst, wenn ich sonst gerade nichts im Haus hab - dazu einen Salat und man hat ein schnelles Mittagessen.

    SwedishChef

    Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 1 

    • Pro Person
    • 1 Wecken (Brötchen) oder 2 Scheiben Baguette
    • 1 Ei
    • 1/2 Tasse Milch
    • etwas frische Petersilie, fein gehackt
    • etwas Zwiebel, fein gehackt
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskat
    • Fett für die Pfanne

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Ruhezeit: 30Minuten Ziehen lassen  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Wecken klein schneiden und mit Ei, Milch, Petersilie und Gewürzen vermischen. 30 Minuten ziehen lassen
    2. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Masse darin verteilen. Zu einem Kuchen glatt streichen. Auf kleiner Hitze den Weckenkuchen leicht braun anbraten, umdrehen und auf der anderen Seite ebenfalls anbraten.

    Serviertipp

    Eine umgedrehte Tasse in die Servierschüssel stellen, dann werden die Semmelknödel nicht glitschig, denn alle austretende Flüssigkeit sammelt sich unter der Tasse

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen