Gebutterte Pute

    Gebutterte Pute

    3mal gespeichert
    3Stunden15Minuten


    Von 313 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das ist ein einfaches Rezept für eine ungefüllte Pute. Die geheime Zutat ist Butter - sie verbessert den natürlichen Geschmack der Pute. Wenn die Pute fertig ist, kann man aus dem Fleischsaft mit etwas Stärke eine schmackhafte Sauce zubereiten.

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 1 ganze Pute
    • 100 g Butter
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
    • 250 ml Wasser

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden15Minuten 

    1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Pute auswaschen und die Innereien entfernen. Die Pute mit der Brustseite nach unten in einen großen Bräter legen. Die Hälfte der Butter in die Pute geben, die restliche Butter in kleine Stücke schneiden und um die Pute herum im Bräter verteilen. Die Pute rundherum leicht salzen und pfeffern. Das Wasser in den Bräter gießen.
    2. Mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen 3 bis 3 ½ Stunden braten, bis die Innentemperatur des Schenkels 80 °C erreicht hat.

    Pute braten

    Eine schrittweise Anleitung für Pute im Backofen sowie andere wertvolle Tipps finden Sie in der Allrecipes Kochschule Pute braten

    Hilfreiche Tipps für Geflügel in der Allrecipes Kochschule:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Artikel wie man Geflügel richtig brät, füllt, tranchiert und wie man Bratensauce selbst zubereitet. Hier klicken für unsere Geflügel-Artikel.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    18

    Wenn man die Pute verkehrt herum brät, dann bleibt das Fleisch saftiger. Ich koche auch gerne mit einem Kochbeutel – es kocht schneller und die Säfte bleiben meiner Meinung nach besser erhalten. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    18

    Hat die Zutatenmenge verändert: Habe weniger Butter genommen als im Rezept angegeben. Und etwas Geflügelgewürz auf die Haut gerieben und Butter zwischen Haut und Fleisch. Das macht wirklich einen Unterschied. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    15

    Mein erster Putenversuch und sie wurde sehr gut! So saftig und zart. Ich hab kleine Stücke Butter zwischen die Brust und die Haut gesteckt. Es schmeckte hervorragend. Mein Mann konnte nicht genug davon kriegen. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen