Espresso-Muffins

    (2)

    Diese Muffins schmecken am besten warm oder kurz aufgebacken. Sie sind nicht sehr süß, daher schmecken sie auch gut zum Frühstück oder Brunch.

    anton

    Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 12 muffins

    • 2 große Eier
    • 120 g saure Sahne
    • 120 ml Milch
    • 2 EL Instant Espresso
    • 125 g Sultaninen
    • 210 g Mehl
    • 45 g kernige Haferflocken
    • 100 g Zucker
    • 2 TL Backpulver
    • ½ TL gemahlene Nelken
    • ½ TL Zimt
    • ½ TL gemahlenes Piment

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Backofen auf 190 C vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
    2. Eier, saure Sahne, Milch und Espresso verrühren. Rosinen dazu geben und 5 Minuten stehen lassen, bis sich der Kaffee aufgelöst hat.
    3. 1 EL von den Haferflocken abnehmen und den Rest mit dem Mehl, Zucker, Backpulver und Gewürzen mischen. Die Eiermischung dazugeben und alles mit dem Spachtel gut vermischen.
    4. In die Muffinformen füllen und auf jeden Muffin einige Haferflocken geben. Im vorgeheizten Ofen 20-23 Minuten backen, bis die Muffins leicht gebräunt sind und sich obenauf fest anfühlen.

    Muffins backen

    Tipps und Tricks, wie man Muffins richtig backt, finden Sie in der Allrecipes Kochschule Muffins backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Besprochen von:
    0

    Schmecken widerlich!  -  14 Jun 2013

    kochmuse
    Besprochen von:
    0

    Diese Muffins sind toll zum Frühstück weil sie nicht so süß sind. Hätte ich mir auch denken können, dass das ein gutes Rezept ist, die Backrezepte von Anton sind immer gut (darauf kannst du dir jetzt schon was einbilden...).  -  16 Okt 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 4 Rezeptsammlungen ansehen