Wirsing in Speck-Sahnesauce

    So richtig deftige Wirsingeintöpfe, wie es früher gab, sind mir heute ein bissl zu schwer, aber als Beilage mit etwas Speck dran schmeckt Wirsing immer noch gut.

    Gundi

    Bayern, Deutschland
    Von 5 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 750 g Wirsingblätter ohne Rippen
    • 1 TL Salz
    • 1 EL Butter
    • 2 EL Mehl
    • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
    • 50 g Speck in Würfeln
    • 125 ml Sahne
    • frisch gemahlener weißer Pfeffer
    • Prise Muskatnuss

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 17Minuten  ›  Fertig in:32Minuten 

    1. Wirsing in feine Streifen schneiden. 500 ml Wasser mit Salz zum Kochen bringen und Wirsing darin 5-7 Minuten kochen, in ein Sieb gießen und Kochflüssigkeit auffangen.
    2. In der Zwischenzeit Butter im Topf zerlassen. Zwiebel und Speck darin dünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Mehl dazu und anschwitzen, dabei umrühren.
    3. ½ l von der Kochflüssigkeit dazugeben und 10 Minuten kochen, dabei ab und zu rühren. Am Schluss Sahne unterrühren.
    4. Wirsing in die Sauce geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Alles gut erhitzen, aber nicht mehr richtig kochen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen