Fritten aus Kichererbsenmehl

    Fritten aus Kichererbsenmehl

    Rezeptbild: Fritten aus Kichererbsenmehl
    1

    Fritten aus Kichererbsenmehl

    (1)
    2Stunden35Minuten


    Von 8 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich bin letztens ein totaler Fan von diesen Fritten. Man kann je nach Geschmack getrocknete Kräuter wie Rosmarin statt Chili an den Teig geben.

    Afiyet_olson Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 150 g Kichererbsenmehl
    • 500 ml Wasser
    • 1 EL Olivenöl
    • Salz
    • Prise Chili oder Cayenne
    • Öl zum Frittieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Fest werden lassen  ›  Fertig in:2Stunden35Minuten 

    1. 500 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
    2. Kichererbsenmehl ganz langsam einrieseln lassen, dabei kräftig mti dem Schneebesen schlagen, damit es nicht klumpt. Unter Rühren aufkochen (die Masse ist sehr fest).
    3. Vom Herd nehmen und Olivenöl, Salz und Chili untermischen.
    4. Eine flache rechteckige Form mit Klarsichtfolie auskleiden und einölen. Den Teig hineingeben und glatt streichen. Abkühlen lassen, dann mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank (maximale einen Tag).
    5. Masse aus der Form nehmen und in 1,5 cm dicke fingerlange Fritten schneiden.
    6. Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fritten darin rundherum goldbruan ausbacken. Erst wenden, wenn sie fest sind, sonst zerfallen sie. Auf Küchenkrepp entfetten. Mit Salz bestreuen.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    0

    Ich hatte ja keine Ahnung, dass man auch Kichererbsen auch diese leckere Fritten machen kann. Kann ich allen Leuten mit Glutenallergie nur wärmstens empfehlen!  -  12 Sep 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen