Apfelchutney mit Ingwer

    Dieses Chutney schmeckt am besten einen Tag durchgezogen und erwärmt. Je nachdem, wie süß oder sauer die Äpfel sind, noch mehr Zucker drangeben. Das Chutney hält sich gut verschlossen im Kühlschrank gut eine Woche.

    Nicola

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 2 kg säuerliche Äpfel
    • Saft von 2 Zitronen
    • 1 TL Pflanzenöl
    • 1 TL Koriandersamen
    • 3 Gewürznelken
    • 3 Knoblauchzehen
    • 1 mittelgroße Zwiebel
    • 1 EL fein gehackter kandierter Ingwer
    • 1 Stange Zimt
    • 1 Lorbeerblatt
    • ½ TL gemahlener Kardamom
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • Salz
    • 1 EL brauner Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Äpfel schälen. Vierteln und Kerngehäuse herausschneiden. Würfeln und sofort mit dem Zitronesaft mischen. Beiseite stellen.
    2. Öl in einem Topf erhitzen. Koriandersamen und Nelke hineingeben und unter Rühren rösten, bis es duftet.
    3. Fein gehackte Zwiebel und fein gehackten Knoblauch dazugeben und glasig dünsten.
    4. Äpfel, Ingwer, Zimt, Lorbeerblatt und Kardamom dazugeben und bei kleiner Hitze weich kochen lassen, bis sie zerfallen, dabei immer mal umrühren.
    5. Braunen Zucker einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chutney erkalten lassen. Zum Servieren aufwärmen, aber nicht kochen.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen