Kalbfleischeintopf mit Tomaten und Weißwein

    Kalbfleischeintopf mit Tomaten und Weißwein

    1Speichern
    1Stunde40Minuten


    Von 98 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das Fleisch bleibt dank Tomaten und Weißwein wunderbar zart und saftig. Wer mag, kann frischen Salbei und Rosmarin hinzufügen, das verstärkt das Aroma noch.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 EL Olivenöl
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1kg Kalbfleisch, gewürfelt
    • 250 g Tomatenpüree
    • 100 ml Weißwein
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

    1. In einem großen Topf das Öl bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und unter Rühren anbraten, bis die Zwiebel weich ist.
    2. Das Fleisch in den Topf geben, gleichmäßig bräunen.
    3. Tomatenpüree und Weißwein hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aufkochen und die Hitze auf niedrig reduzieren. Abdecken und 1½ Stunden köcheln, bis das Fleisch zart ist.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Nora
    Besprochen von:
    1

    Hat andere Zutaten verwendet: HERVORRAGENDES Rezept – die ganze Familie war begeistert. Hab ein paar Dinge verändert: Ich hab etwas Worchesterchiresauce dazu. 30 Minuten vor Ende hab ich noch einen Zweig Thymian und einen Zweig Rosmarin dazugegeben. TIPP: Am nächsten Tag schmeckt der Eintopf noch besser – also heute kochen und morgen servieren. Mit frischem Weißbrot und Weißwein ein perfektes Abendessen. - 09 Feb 2009

    Brigitte
    Besprochen von:
    0

    Sehr gutes Rezept - sehr wenig Arbeit und man kann den Eintopf mehr oder weniger vor sich hinköcheln lassen. Danke! - 09 Feb 2009

    MichaR
    Besprochen von:
    0

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich hatte keinen Weißwein im Haus und hab den Eintopf mit Rotwein gemacht – hab alles im Crockput gekocht unc noch Erbsen und Pilze dazugegeben. Alle fanden’s köstlich. - 09 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen