Erbsensuppe mit geräucherter Forelle

    An vielen Suppenrezepten ist mir einfach zu viel Sahne. Wenn man die Suppe richtig fein püriert (oder durch ein Sieb streicht) braucht es nur ein wenig Sahne, um eine cremige Suppe daraus zu machen. Ist eh besser für die Figur ☺

    UlrikeB

    Saarland, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 700 g Zuckererbsen (frisch gepalt oder TK)
    • 20 g Butter
    • 2 Schalotten
    • 100 ml trockener Weißwein
    • 1 l Gemüsebrühe
    • 50 bis 100 ml Sahne
    • 100 g geräucherte Forellenfilets
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Butter in einem Topf zerlassen. Fein gehackte Schalotten glasig dünsten. Mit Wein ablöschen.
    2. Erbsen und Gemüsebrühe dazu und 5-7 Minuten kochen, bis die Erbsen gar sind. Mit dem Zauberstab pürieren. Sahne einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
    3. Forellenfilets in schmale Streifen schneiden. Suppe in Teller geben und einige Streifen Forelle auf jeden Teller geben.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen