Französisches Weißbrot (Baguette)

    Französisches Weißbrot (Baguette)

    22mal gespeichert
    2Stunden40Minuten


    Von 1051 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Baguette ist sehr einfach zu backen. Sie ist außen herrlich knusprig und innen wunderbar weich. Servieren Sie das Brot frisch und warm aus dem Backofen.

    Zutaten
    Portionen: 30 

    • 750 g Weizenmehl
    • 20 g Trockenhefe
    • 1 ½ TL Salz
    • 450 ml warmes Wasser (45 C)
    • 1 EL Polenta
    • 1 Eiweiß
    • 1 EL Wasser

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Stunden  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:2Stunden40Minuten 

    1. In einer großen Schüssel 1/3 des Mehles, Trockenhefe und Salz vermischen. Warmes Wasser hinzufügen und so lange mit dem Knethaken verrühren, bis ein weicher Teig entsteht. Das restliche Mehl untermischen.
    2. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und alles 8-10 Minuten miteinander verkneten, bis sich ein geschmeidiger, elastischer Teig bildet. Zu einer Kugel formen, in eine leicht geölte Schüssel legen und einmal wenden. Mit Plastikfolie abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
    3. Den Teig durchkneten und halbieren. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit Plastikfolie oder einem Geschirrtuch abdecken. 10 Minuten ruhen lassen. Jede Teighälfte zu einem Rechteck ausrollen. Von der langen Seite her aufrollen, die Kante mit Wasser befeuchten und festdrücken. Die Enden spitz zulaufen lassen.
    4. Ein großes Backblech ölen und mit Polenta bestreuen. Die Brotlaibe mit der Falz nach unten auf das vorbereitete Backblech legen. Das Eiweiß mit 1 EL Wasser verrühren, die Laibe damit bestreichen. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und 35-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich die Größe verdoppelt hat.
    5. Backofen auf 190 C / Gasherd Stufe 5 vorheizen.
    6. Die Oberseite der Brote mit einem scharfen Messer 3-4-mal schräg einschneiden.
    7. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Brote nochmals mit der Eiweißmischung bestreichen und weitere 15 bis 20 Minuten backen, bis das Brot beim Draufklopfen hohl klingt. Wenn nötig mit Alufolie abdecken, damit es nicht zu dunkel wird. Vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Besprochen von:
    1

    Also hier ist was bei uns passiert ist: Aus dem Rezept bekommt man 2 Brote, die ich zum Abendessen servieren wollte. Nachdem ich das Brot aus dem Ofen geholt hatte, fand ich, dass jemand das Versuchskaninchen abgeben sollte und das Brot probieren “muss” - und ich hab einen halben Laib gegessen. Dann kamen die Kinder von der Schule nach Hause und haben den ersten Laib fertiggegessen und noch ein Viertel vom zweiten. Dann kan mein Mann aus der Arbeit und hat auch etwas von dem restlichen Brot gegessen (was mich überrascht hat, denn er ist kein großer Brotesser) & plötzlich haben wir vier uns um das letzte Viertel geschart, jeder starrte auf das Brot und keiner wollte es einfach nehmen, da wir alle tief drinnen wussten, dass wir unseren Teil eigentlich schon gegessen hatten…kurzum - ein super Brot! Ich hab auch noch Sesamkörner darüber gestreut nachdem ich das Eiweiß aufgestrichen hatte. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    1

    Perfekt! Wunderbar leichte und weiche Konsistenz! Um eine weichere, aber tiefgoldene Kruste zu bekommen, benutzen Sie folgende Glasur: Ein Eigelb und 1 EL Milch vermischen und vor dem Backen das gesamte Brot danmit bestreichen. Das Brot wird nur minimal weicher und sieht herrlich golden und glänzend aus. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    1

    Hat die Zutatenmenge verändert: Mann, was für ein Brot! Beim ersten Mal fand ich es etwas zu schwer, also habe ich beim zweiten Mal ein wenig Mehr Hefe und weniger Mehl genommen. Ich habe eine lange Baguette aus dem Teig geformt und mit verquirltem Eiweiß bepinselt (Wasser habe ich wegg - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen