Johannisbeerkuchen mit Mürbeteig und Baiserhaube

    Johannisbeerkuchen mit Mürbeteig und Baiserhaube

    (2)
    8mal gespeichert
    1Stunde10Minuten


    Von 24 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Für diesen Johannisbeerkuchen verwende ich immer gemischte Johannisbeeren - rote, schwarze und gelbe. Schmeckt sehr fein.

    Zutaten
    Ergibt: 1 Kuchen

    • Für den Teig
    • 250 g Mehl
    • 125 g Zucker
    • 125 g Butter
    • 1 Ei
    • 1/2 Päckchen Backpulver
    • 1/2 Päckchen Vanillezucker
    • etwas Milch
    • Für die Baiserhaube
    • 500 g gemischte Johannisbeeren (rote, schwarze und gelbe)
    • 4 Eiweiß
    • 250 g Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Aus allen Teigzutaten einen Mürbeteig kneten und ca. 1 Stunde kalt stellen.
    2. Backofen auf 180 °C vorheizen und eine Springform einfetten. Teig rund ausrollen und den Boden der Springform damit auslegen. Einen kleinen Rand hochziehen
    3. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten blind fast fertig backen. Aus dem Ofen nehmen und Kuchenboden leicht erkalten lassen.
    4. In der Zwischenzeit Johannisbeeren von den Rispen lösen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
    5. Backofen auf 180 °C vorheizen.
    6. Eiweiß in einer sauberen Schüssel bei Zimmertemperatur zu sehr steifem Eischnee schlagen. Wenn der Eischnee anfängt, fest zu werden, 250 g Zucker einrieseln lassen. Die Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
    7. Johannisbeer-Baisermasse auf den Mürbeteig verteilen und ca. 15 Minuten fertig backen.
    8. Kuchen in der Form komplett abkühlen lassen. Vor dem Herausnehmen mit einem Messer am Rand entlangfahren und Kuchen vorsichtig aus der Form nehmen.

    Torte schneiden

    Wie man eine Torte sauber in Stücke schneidet, sehen Sie hier

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    frau_antje
    Besprochen von:
    0

    Sehr lecker, ich hab wie selbstversorgerin weniger schwarze Johannisbeeren als rote verwendet. Wurde sehr lecker! Mit war er nicht zu süß, ist ja ein Kuchen  -  14 Jul 2015

    Besprochen von:
    0

    Ein sehr leckerer Kuchen, aber einen Tick zu süß, das nächste Mal nehm ich für den Baiser nur 200 g Zucker. Ich hatte rote und schwarze Johannisbeeren, hab aber nur ca. 100 g schwarze Johannisbeeren untergemischt und ich muss sagen, mir wären nur rote lieber gewesen. Die Baiserhaubentemperatur kam mir etwas hoch vor, ich hab die Baisermasse auf den Kuchen gestrichen und dann bei Ober und Unterhitze erst 20 Minuten bei 160 Grad gebacken und dann noch weitere 10 Minuten bei 170 Grad zum Bräunen. Mit ein paar Veränderungen ist es beim nächsten Mal ein 5 Sterne Kuchen;-)  -  08 Jul 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen