Versunkener Birnenkuchen mit Schokolade

    (4)
    1 Std. 30 Min.

    Dieser Birnenkuchen ist einfach zu backen - es kommen Kakaopulver und gehackte Schokolade an den Rührteig und er schmeckt besonders lecker noch lauwarm aus dem Ofen.


    Von 34 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • ca. 1 kg Birnen (ca. 3-4)
    • 150 g Butter oder Margarine
    • 150 g Zucker
    • 3 Eier
    • 300 g Mehl
    • 3 TL Backpulver
    • 125 g Milch
    • 100 g Schokolade, gehackt
    • 1 gehäufter EL Kakaopulver
    • 1 gehäufter EL Haferflocken
    • 1 EL Rum
    • eine Prise Zimt
    • eine Msp Muskat

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde30Minuten 

    1. Backofen auf 190-200 C vorheizen und Springform einfetten.
    2. Birnen schälen, halbieren und Kerngehäuse herausschneiden.
    3. Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und im Wechsel mit der Milch unter den Teig rühren. Zuletzt Schokolade, Kakaopulver, Haferflocken, Rum, Zimt und Muskat untermengen.
    4. 2/3 des Teigs in die vorbereitete Springform füllen.
    5. Birnenhälften leicht hineindrücken.
    6. Restlichen Teig darüber geben.
    7. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Hanni
    Besprochen von:
    6

    Ein super Birnenkuchen - Schokolade passt einfach toll zum Birnengeschmack.  -  19 Okt 2011

    sophie
    Besprochen von:
    4

    Ein sehr leckerer Birnenkuchen - ich hatte sehr große Birnen und hab nur 3 gebraucht. Ich war ein bisschen besorgt, weil ich kaum genug Teig hatte zum bedecken, aber der Kuchen ging wunderbar auf und der Kontrast von dem trockenen Schokoladenkuchen mit den saftigen Birnen schmeckte wunderbar.  -  01 Okt 2011

    Besprochen von:
    2

    Insgesamt ein gelungener Kuchen. Nächstens probiere ich ohne gehackte Schokolade, damit Teig und die Birnen noch besser harmonisieren.  -  09 Sep 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen