Frische Tomatensalsa

26mal gespeichert
15Minuten


Von 242 anderen gemacht

Über dieses Rezept: Frische, reife Tomaten, Chilis, Zwiebeln, Knoblauch und frischer Koriander mit einem Spritzer Limettensaft – das ist alles, was man braucht, um eine wunderbar erfrischende mexikanische Salsa herzustellen. Wie scharf es wird, hängt davon ab, welche Chiles Sie verwenden. So heizen die Jalapeño-Chilis z.B. der Salsa gut ein! Sie können auch Chilis aus dem Glas verwenden, falls Sie keine frischen finden.

Cecilia D

Zutaten
Portionen: 16 

  • 4 große Tomaten, in Würfel geschnitten
  • ½ große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Bund frischer Koriander, gehackt
  • 2 EL frisch gepresster Limettensaft
  • 1 Jalapeño oder andere grüne Chili, Samen entfernt und fein gehackt
  • Salz

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
Einkaufsliste ansehen

Zubereitung
Zubereitung:15Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

  1. Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Koriander und Limettensaft in einer kleinen Schüssel mischen. Die gehackte Chili teelöffelweise zugeben und nach jeder Zugabe die Mischung probieren, um den Schärfegrad der Salsa zu testen. Nach Geschmack salzen. Guten Appetit!

Tipp:

Für dieses Grundrezept können Sie jede Sorte Chili verwenden, die Sie mögen. Nach Geschmack können Sie auch schwarze Bohnen oder Kichererbsen zugeben, um der Salsa etwas mehr Substanz zu geben. Die Salsa als Dip zu Tortilla-Chips oder als Sauce zu Fisch oder Geflügel servieren.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (9)

SumoVonLinewalker
Besprochen von:
7

Für die wagemutigen... Ich habe etwas Ingwer hinzugefügt, für eine frische Schärfe und 3 süße Weintrauben um dem ganzen scharfen einen Gegenpol zu bieten und es etwas fruchtiger zu machen. Steht noch im Kühlschrank und zieht, Kostprobe jedoch hat gemundet :D - 07 Mai 2014

CANRUNGREEN
Besprochen von:
4

Hat andere Zutaten verwendet: Mit diesen Zutaten wird es zum 5-Sterne-Rezept: 7 Roma-Tomaten (3 davon püriert), 1 ganze rote Zwiebel. Das Samengehäuse der Chili habe ich drin gelassen und eine weitere Chilischote ohne Samen dazugetan. Zum Schluss 1 EL plus 1 EL Weißweinessig. Das war - 02 Feb 2009

alex
Besprochen von:
3

Fazit nach diesem Rezept: so eine ganz klassische Salsa wie diese ist doch immer noch die beste. Den Tipp mit dem Zwischendurch probieren fand ich übrigens sehr gut, das kann nämlich echt danebengehen, ich spreche aus Erfahrung - 14 Sep 2012

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen