Feigenkonfitüre

    Feigenkonfitüre

    Rezept speichern
    1Stunde30Minuten


    Von 76 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wenn Sie Lust auf eine besonderen Fruchtaufstrich haben, dann versuchen Sie diese außergewöhnliche Konfitüre aus frischen Feigen. Sie passt außer zu frischem Brot auch ausgezeichnet zu harten Käsesorten wie Manchego, einem spanischen Schafskäse oder warm über Eiscreme.

    Zutaten
    Portionen: 64 

    • 2,75 kg frische Feigen
    • 1 EL Natron
    • 2,75 l kochendes Wasser
    • 1,6 kg Zucker
    • 1 l Wasser
    • 1 ungespritzte Zitrone, in Scheiben geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde20Minuten  ›  Fertig in:1Stunde30Minuten 

    1. Die Feigen in eine große Schüssel geben und mit Natron bestreuen. Mit dem kochenden Wasser begießen und die Feigen 1 Stunde ziehen lassen.
    2. Die Feigen abgießen und gründlich mit kalten Wasser abspülen. Zucker und 1 l Wasser in einem großen Topf vermischen, aufkochen und 10 Minuten kochen. Beiseite stellen.
    3. Die Feigen und die Zitronenscheiben hinzufügen und 1 Stunde kochen, dabei mehrmals umrühren.
    4. Die Feigen in heiße, sterilisierte Marmeladengläser geben und mit dem Sirup begießen, dabei einen 1 cm hohen Rand frei lassen.
    5. Die Marmeladengläser fest verschließen und die zugeschraubten Gläser mit der heißen Feigenmasse auf den Kopf stellen.

    Tipp:

    Diese Feigenkonfitüre lässt sich auch mit Gelierzucker 2:1 zubereiten. Die Feigen werden wie beschrieben zubereitet und nach dem Kochen abgewogen. Man nimmt halb so viel Zucker wie Früchte. Das Natron wird weggelassen.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    1

    Sehr gut!!! Leicht zu machen und genau so wie es mine Mutti immer gemacht hat. Feigenkonfitüre ist flüssig. Also genau, was ich wollte. Danke fürs Weitergeben von diesem Rezept. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    1

    Nach einem Rezept für Feigenkonfitüre suche ich jetzt schon eine ganze Zeit. Dieses ist top!! Danke fürs Weitergeben. Die Anleitung war einfach und ist jetzt Teil meiner Rezeptsammmlung! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Super einfaches Rezept mit einfachen Zutaten. Die Feigenkonfitüre ist lecker, aber sie wurde nicht richtig fest und ist ziemlich flüssig. Vielleicht soll sie nicht so fest werden, trotzdem mag ich meine Marmelade lieber fester. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen