Feigenkuchen

Über dieses Rezept: Ein super saftiger Feigenkuchen mit frischen Feigen. Es kommen frische Feigen in den Teig und dann noch in die Füllung.

Karin Christian

Zutaten

Portionen: 12 

  • 60 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 240 ml Kondensmilch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/4 TL Mandelextrakt
  • 175 g + 325 g frische Feigen, klein geschnitten
  • 60 g brauner Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde25Minuten  ›  Fertig in:2Stunden5Minuten 

  1. Backofen auf 175 C vorheizen. Für die Böden zwei runde Kuchenformen (ca. 20 cm Durchmesser) einfetten.
  2. Mehl, Salz und Backpulver vermischen und sieben. Beiseite stellen.
  3. In einer grossen Schüssel Butter und Zucker schaumig rühren. Ei untermischen und gut verrühren. Mehlmischung im Wechsel mit der Kondensmilch unterrühren. Vanilleextrakt und Mandelextrakt unterrühren, dann 175 g gehackte Feigen unterheben.
  4. Teig auf den 2 Kuchenformen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Zahnstochertest machen. Einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stecken. Wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt, sind die Kuchen fertig. Boeden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit für die Füllung die restlichen Feigen, braunen Zucker, Wasser und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten simmern, bis die Mischung eindickt. Einen Teil der Füllung zwischen die beiden Kuchenböden streichen und den Rest auf den Deckel des Kuchens streichen.

Vanilleextrakt selbst machen

Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (0)

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen