Hähnchen in Tomatensauce aus dem Slow Cooker

    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />

    Hähnchen in Tomatensauce aus dem Slow Cooker

    Hähnchen in Tomatensauce aus dem Slow Cooker

    (876)
    8Stunden10Minuten


    Von 767 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Hähnchen, grüne Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Pilze werden in den Slow Cooker gegeben und 8 Stunden gekocht. Mit Röstkartoffeln, Kartoffelpüree, Reis oder Pasta servieren.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 6 Hähnchenbrustfilets
    • 1 (660 g)-Dose Tomatensauce
    • 2 grüne Paprika, gewürfelt
    • 250 g Champignons, in Scheiben geschnitten
    • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
    • 1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 8Stunden  ›  Fertig in:8Stunden10Minuten 

    1. Alle Zutaten in den Slow Cooker geben, abdecken und auf niedriger Temperatur 7-9 Stunden kochen.

    Rezepte für den Slow Cooker anpassen

    Wie man Rezepte für den Slow Cooker anpasst, können Sie hier nachlesen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (876)

    Besprechungen auf Deutsch: (6)

    Besprochen von:
    5

    Dies ist ein klasse Rezept. Man sollte eine gute Marke Nudeln nehmen, jede Menge Knoblauch und Paprika dazutun – und fertig ist ein Essen wie in einem Restaurant! WICHTIG: Wenn man wie ich Hähnchenbrust ohne Haut und Knochen nimmt, braucht man es nur 4 bis 5 Stunden maximal auf NIEDRIG zu kochen, sonst schmeckt es wie aus der Dose.  -  02 Feb 2009

    MichaR
    Besprochen von:
    4

    Perfekt! Dazu gabs Nudeln und glasierte Karotten.  -  05 Feb 2012

    Besprochen von:
    3

    Hat andere Zutaten verwendet: Prima Grundrezept, aber etwas langweilig und Wässrig. Habe es dann nochmal gemacht für 4 Portionen und ein kleines Glas Pastasauce genommen, so wurde die Sauce schön sämig. Außerdem habe ich Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer drangetan und beim zweiten  -  02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen