Omas Heringssalat

    Omas Heringssalat

    (0)
    1Speichern
    4Stunden50Minuten


    Von 6 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Heringssalat schmeckt nicht nur als Katerfrühstück. Er muss auf jeden Fall einige Stunden durchziehen, um sein volles Aroma zu entwickeln.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 kg rote Rüben
    • 1 mittlere Sellerie-Knolle
    • 2-3 säuerliche Äpfel, gewürfelt
    • 2-3 Zwiebeln, gewürfelt
    • 3 hartgekochte Eier, gewürfelt
    • 1 Kalbsschnitzel (150 -200 g)
    • 1 EL Öl
    • 6-8 Gewürzgurken, gewürfelt
    • 8-10 Matjesfilets
    • 1 Gläschen Kapern
    • Für die Marinade
    • Essig
    • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • Salz
    • Öl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Ruhezeit: 4Stunden Ruhen lassen  ›  Fertig in:4Stunden50Minuten 

    1. Rote Bete und Sellerie waschen und in einen Topf mit Wasser geben. Erhitzen und ca. 30-40 Minuten, je nach Größe, weich kochen. Schälen und in feine Würfel schneiden.
    2. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Kalbsschnitzel darin auf beiden Seiten durch braten. Abkühlen lassen und fein würfeln.
    3. Rote Bete, Sellerie, Zwiebeln, Äpfel, Eier, Gewürzgurken, Kalbsschnitzel und Matjes in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Kapern dazugeben.
    4. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine gut gewürzte Marinade rühren und über den Salat giessen. Abdecken und einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Noch mal abschmecken, durchmischen und servieren.

    Karneval Party

    Ideen und Rezeptanregungen rund um Ihre Party zu Karneval oder Fasching finden Sie hier.

    Rote Bete zubereiten

    In der Allrecipes Kochschule gibt es Tipps und Tricks für die Zubereitung von Rote Bete.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen