Schweinekotelett mit Sauerkraut

    Schweinekotelett mit Sauerkraut

    2mal gespeichert
    45Minuten


    Von 140 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept für Schweinekotelett bekommt durch Sauerkraut und Kümmel einen tollen, herzhaften Geschmack. Servieren Sie dieses Gericht mit Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 EL Öl
    • 4 dick geschnittene Schweinekoteletts
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1 Zwiebel, hauchdünn geschnitten
    • 450 g Sauerkraut
    • 1 TL Kümmel
    • 2 EL Apfelsaft
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Koteletts von beiden Seiten braun anbraten und aus der Pfanne nehmen.
    2. Knoblauch, Zwiebel, Sauerkraut, Kümmel, Apfelsaft, Salz und Pfeffer hinzufügen, alles 3 -4 Minuten anbraten. Die gebräunten Schweinekoteletts auf die Sauerkrautmischung legen, die Temperatur reduzieren und abgedeckt 20 Minuten köcheln, dabei mehrmals umrühren.

    Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (4)

    Besprochen von:
    1

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich koche ein ganz ähnliches Rezept seit Jahren. Allerdings nehme ich APFELMUS statt Apfelsaft und einige EL BRAUNEN ZUCKER. - 02 Feb 2009

    tpuell
    Besprochen von:
    0

    schmeckte prima. hab es auch mit apfelmus (ca. 175 g) und braunem zucker anstatt apfelsaft zubereitet. die koteletts wurden super saftig. - 04 Jun 2010

    Besprochen von:
    0

    Meine Oma hat jedes Jahr zu Neujahr Schweinekoteletts mit Sauerkraut gemacht. Sie hätte dieses Rezept bestimmt sehr gern gemocht. Als ich es zu Neujahr gemacht habe, hat mein Liebster gesagt “Du muss bestimmt kein Jahr warten, um das noch mal zu machen.” Es war super. Kleine Bemerkung: Man sollte Sauerkraut mit wenig oder keiner Flüssigkeit nehmen und statt dessen Wasser oder etwas Apfelsaft drangeben. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen