Österreichisches Rindergulasch

    (1)
    3 Stunden 15 Min.

    Das beste Fleisch für Rindergulasch ist Wadenfleisch (gibt es in türkischen Geschäften ohne Knochen), weil da viele Sehnen drin sind und die geben beim langsamen Kochen einen super Geschmack. Dazu passen Spätzle, Polenta oder Nudeln.

    Stefan70

    Tirol, Österreich
    Von 9 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 kg Wadschinken, ohne Knochen (Beinscheiben), in mundgerechte Würfel geschnitten
    • 1 kg Zwiebeln, in feine Scheiben schneiden
    • 100 g Butterschmalz
    • ca. 4 EL ungarisches Paprikapulver, edelsüß
    • 1 EL Rosenpaprika
    • 4 Knoblauchzehen, durch die Presse gedrückt
    • Salz
    • 1 Lorbeerblatt
    • 2 EL Tomatenmark
    • 1-2 TL Kümmelpulver
    • 1 EL Majoran
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden15Minuten 

    1. Butterschmalz in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebeln ca. 30 Minuten ganz langsam anbraten. Ab und zu umrühren. Zuletzt den Knoblauch zugeben und kurz (30 Sekunden) mit anbraten.
    2. Die beiden Paparikapulver hinzufügen, ganz kurz verrühren (es brennt leicht an) und sofort mit etwas Wasser ablöschen. Tomatenmark, Kümmel, Majoran, Lorbeerblatt und etwas Salz zugeben und alles gut vermischen.
    3. Fleischwürfel zugeben und bei Bedarf noch etwas Wasser angießen. Deckel drauf, einmal aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und das Gulasch auf ganz niedriger Flamme ca. 2-3 Stunden weich garen. Aufpassen, dass das Fleisch nicht kocht, sonst wird es fest und das immer Flüssigkeit im Topf ist. das Gulasch soll im eigenen Saft schmoren, abe bei Bedarf etwas Wasser zugeben. Gegen Ende der Garzeit wird das Gulasch heißer und man muss die Temperatur evtl. noch weiter runterschalten. Alle 30 Minuten umrühren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    AnnaLena
    Besprochen von:
    0

    Super Gulasch! Mit Spätzle ist es sicher noch leckerer, aber ich hatte keine Eier mehr im Haus. Mach ich das nächste Mal.  -  10 Jan 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen