kesselgulasch

    kesselgulasch

    (0)
    3mal gespeichert
    20Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: also was das mit dem kessel auf sich hat, habe ich nie verstanden. kesselgulasch mache ich immer in einem stinknormalen topf und es schmeckt immer lecker, hat schon meine omi so gemacht und die konnte super kochen!

    Elke_04315 Sachsen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 2 EL öl
    • 2 große zwiebeln
    • 4 knoblauchzehen
    • 3 EL edelsüßer paprika
    • 2 kg schweinegulasch
    • 1,5 l fleischbrühe
    • 1 döschen tomatenmark
    • schuss ketchup
    • 250 ml trockener rotwein
    • 5 gewürzgurken
    • 4 kartoffeln
    • 2 gelbe gemüsepaprika
    • 2 grüne gemüsepaprika
    • 2 TL aviar paste
    • salz
    • pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. zwiebeln hacken, knoblauch fein hacken, paprika putzen und würfeln. Kartoffeln schälen und würfeln.
    2. öl in einen schweren topf geben und erhitzen. zwiebeln darin glasig dünsten, knoblauch dazu, dann paprikapulver. gulasch in den topf und unter ständigem, kräftigen rühren anbraten. mit brühe aufgießen, tomatenmark und ketchup einrühren. alles zum kochen bringen und 1,5 stunden kochen bis das fleisch weich ist. nach bedarf rotwein dazugießen, das fleisch sollte immer gut von flüssigkeit bedeckt sein.
    3. gewürfelte gewürzgurken, kartoffelwürfel, aviar und paprika dazugeben und weiter 20 minuten kochen lassen, bis die kartoffeln weich sind. salzen und pfeffern.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Besprochen von:
    1

    Es heißt Kesselgulyas, weil es in Ungarn in einem "Bogracs"-ungarischer Kochkessel-auf offenem Feuer -meistens im Freien-gekocht wird. Goldioma  -  07 Nov 2011

    Elke_04315
    Besprochen von:
    0

    danke, goldioma, wieder was gelernt!  -  07 Nov 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen