Selbstgemachte Gnocchi

    Selbstgemachte Gnocchi

    17mal gespeichert
    1Stunde


    Von 402 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses einfache italienische Rezept für Gnocchi kursiert schon seit Generationen in meiner Familie. Sie können dieses Gericht mit einer Sauce ihrer Wahl und knusprigem Brot servieren oder einfach nur frische Basilikumblätter in Stücke rupfen und drüberstreuen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 Kartoffeln
    • 250 g Weizenmehl
    • 1 Ei
    • 1 TL Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Kartoffeln schälen und kochen, bis sie weich sind, aber nicht auseinander fallen. Abgießen, auskühlen lassen und mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken.
    2. Kartoffeln, Mehl und Ei in einer großen Schüssel miteinander vermischen. Solange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
    3. Kleine Portionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu langen. Dünne Rollen formen und in 1,5 cm große Stücke schneiden.
    4. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi ins Wasser geben und 3-5 Minuten kochen, bis sie auf der Wasseroberfläche schwimmen. Abgießen und mit einer Sauce nach Ihrem Geschmack servieren.

    Video anschauen

    Gnocchi
    Gnocchi

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (11)

    mixerlisl
    Besprochen von:
    3

    Einfach perfekt die Gnocchi! Meine ersten Gnocchi und ein voller Erfolg. - 04 Okt 2012

    Besprochen von:
    2

    Ein tolles Grundrezept für Gnocchi. Ich mache dazu gern eine einfache Knoblauchbuttersauce mit etwas Oregano, Basilikum und schwarzem Pfeffer. Ich kann mir denken, warum andere Besprecher darüber diskutiert haben, wieviel Mehl man hierzu braucht. Es hängt davon ab, wieviel Wasser die Kartoffeln während dem Kochen aufnehmen. Wenn man die Kartoffeln im ganzen kocht, nehmen sie schon einiges an Wasser auf. Wenn man sie in Stücke schneidet, noch mehr. Wenn man sie dämpft, nehmen sie weniger auf und wenn man sie in die Mikrowelle tut, nehmen Sie gar kein Wasser auf. Mein Vorschlag: mit 125 g Mehl anfangen und mehr zur Kartoffelmischung geben, wenn man knetet, bis der Teig sich trocken anfühlt (aber nicht so trocken ist, dass er krümelt). - 02 Feb 2009

    Schneeball
    Besprochen von:
    2

    Hat etwas anderes gemacht: Ich hab dieses Rezept als Vorlage für Spinatgnocchi verwendet – ich hatte noch eine Kartoffel und etwas Spinat rumliegen. Ich hab den Spinat erst gekocht und dann in den Mixer gegeben mit etwas von der Kartoffel, damit es sich gut verbindet. Danach hab ich ein kleines Ei und ca. 100 g Mehl (die Kartoffel war recht klein) dazu. Dazu gab es selbstgemachte Sahnesauce mit geröstetem Knoblauch und es schmeckte wundervoll. Für die Sauce hab ich Milch, etwas Butter, etwas Mehl zum Eindicken, Parmesan, etwas Chilipulver, sonnengetrocknete Tomaten und einen ganzen gerösteten Knoblauch verwendet. - 17 Jan 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen