Hähnchen mit Erdnussbutter auf thailändische Art (Hähnchen Satay)

    Hähnchen mit Erdnussbutter auf thailändische Art (Hähnchen Satay)

    Rezeptbild: Hähnchen mit Erdnussbutter auf thailändische Art (Hähnchen Satay)
    10

    Hähnchen mit Erdnussbutter auf thailändische Art (Hähnchen Satay)

    (669)
    2Stunden30Minuten


    Von 662 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Warum in ein teures Thai-Restaurant gehen, wenn dieses leckere Gericht so einfach herzustellen ist? Hähnchenbrustfilet wird in einer Marinade aus Erdnussbutter, Sojasauce, Curry und Zitronensaft eingelegt und auf Spießen gegrillt. Perfekt als Snack oder als Häppchen für eine Party.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 2 EL cremige Erdnussbutter
    • 7 EL Sojasauce
    • 7 EL Zitronen- oder Limettensaft
    • 1 EL brauner Zucker
    • 2 EL Currypulver
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1 TL Tabasco
    • 6 Hähnchenbrustfilets, gewürfelt
    • Holzspieße

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Stunden10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:2Stunden30Minuten 

    1. In einer Schüssel Erdnussbutter, Sojasauce, Zitronensaft, Currypulver, Knoblauch und Tabasco verrühren. Hähnchen in die Marinade geben, mit Plastikfolie abdecken und mindestens 2 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.
    2. Die Holzspieße mindestens 1 Stunde in Wasser einweichen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Das Fleisch auf die Holzspieße stecken und 5 Minuten pro Seite grillen, bis der Fleischsaft klar heraustritt.

    Gesund grillen

    In der Allrecipes Kochschule können Sie nachlesen, wie man gesund grillt

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (669)

    Besprechungen auf Deutsch: (6)

    Besprochen von:
    3

    Hat die Zutatenmenge verändert: Mit 2 EL Erdnussbutter mehr war diese Marinade wirklich köstlich.  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    3

    Hat die Zutatenmenge verändert: Ich habe mehr Erdnussbutter und weniger Curry genommen.  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    2

    Einfach zu machen und ein gutes Resultat.  -  02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen