Heinerle

    13 Stunden

    Dieses Konfekt gab es in meiner Kindheit immer zu Weihnachten und habe es ewig nicht gegessen. Ich glaube es wird auch Schokolatinchen oder Schokoladinchen genannt. Es hat richtig Spass gemacht so was altes mal wieder auszuprobieren. In meinem Rezept stand ganze 250 g Zucker, das fand ich zu viel, aber wer es gern süß mag, nimmt halt die ganze Menge.

    Gundi

    Bayern, Deutschland
    Von 7 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 30 

    • 250 g Kokosfett (Palmin)
    • 150 bis 250 g Puderzucker
    • 250 g Blockschokolade
    • Einige Tropfen Rumaroma
    • 2 Eier
    • Große rechteckige Oblaten oder Esspapier

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Ruhezeit: 12Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:13Stunden 

    1. Kokosfett und Puderzucker in einen Topf geben und langsam erwärmen.
    2. Blockschokolade, Vanillezucker und Rumaroma dazu. Alles glatt rühren.
    3. Eier verquirlen und nach und nach unter die Masse geben, Topf wieder auf den Herd stellen und unter Rühren erwärmen, auf gar keinen Fall kochen, sonst stocken die Eier.
    4. Masse etwas abkühlen lassen, dann etwas auf die Oblaten streichen, eine Schicht Oblaten darauflegen und das ganze 6x wiederholen. Die Masse sollte nicht am Rand herausquillen, also nicht zu viel aufstreichen.
    5. Ganz obendrauf ein Schneidbrett oder etwas anderes grosses schweres legen, um die Oblaten schön zusammenzudrücken. Über Nacht so in den Kühlschrank stellen.
    6. Am nächsten Tag mit einem scharfen Messer in Rauten schneiden.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen