Klassische Elisenlebkuchen

    (1)
    1 Std. 45 Min.

    Echte Elisenlebkuchen müssen zu 25% aus frisch gemahlenen Nüssen oder Mandeln bestehen und darf maximal 10% Mehl enthalten - laut meiner Oma, und die war mal Kochlehrerin anno dazumal.

    ilka222

    Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 50 

    • 250 g ganze Nüsse
    • 50 g Orangeat, fein gehackt
    • 50 g Zitronat, fein gehackt
    • 1 TL kandierter Ingwer
    • 50 g Mehl
    • 25 g Walnüsse, gehackt
    • abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
    • abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Orange
    • 1/4 TL gemahlener Zimt
    • 1/4 TL gemahlene Nelken
    • 1/4 TL gemahlener Koriander
    • 1/4 TL gemahlener Piment
    • 1/4 TL gemahlene Muskatblüte
    • 1/4 TL gemahlener Kardamom
    • 1/4 TL gemahlene Muskatnuss
    • 230 g Zucker
    • 1 TL Vanillezucker
    • 3 Eier
    • 50 – 60 große runde Oblaten
    • Für die Punschglasur
    • 130 g Puderzucker
    • 2 EL Rum
    • 2 EL Rotwein

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde Ruhen lassen  ›  Fertig in:1Stunde45Minuten 

    1. Die ganzen Nüsse, Orangeat, Zitronat und Ingwer zusammen in die Küchenmaschine (Moulinette) geben und sehr fein hacken.
    2. Nacheinander Mehl, gehackte Walnüsse, Zitronen- und Orangenschale, Zimt, Nelken, Koriander, Piment, Muskatblüte, Kardamon und Muskatnuss zur Nussmischung geben und untermischen.
    3. Zucker und Eier sehr schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und nicht mehr knirscht. Dann die restlichen Zutaten unterrühren und Teig abgedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
    4. Backofen auf 180°C vorheizen (nicht mit Umluft backen, sonst trocknen sie aus)
    5. Ein Backblech mit Oblaten auslegen und mit einem Teelöffel kleine Nocken abstechen. Mit feuchten Händen zu Kugeln formen und Kugeln auf die Oblaten setzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Min. backen, bis die Lebkuchen am Rand gebräunt sind. Die Elisen sollen innen nicht ganz durchgebacken sein, damit sie saftig bleiben. Lebkuchen auskühlen lassen.
    6. Für die Punschglasur Rum und Rotwein in einem kleinen Topf 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Puderzucker sieben und unterrühren. Bei Bedarf etwas Waser zugeben. Abgekühlte Elisen mit der Punschglasur bestreichen. Trocknen lassen. In festschließenden Blechdosen aufbewahren.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Lebkuchen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie alles über Lebkuchen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    1

    Natur ohne Guss mag ich sie immer noch am liebsten  -  25 Dez 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen