Besoffene Plätzchen

    Die Rosinen, die in diese Plätzchen kommen werden über nacht in Rum eingelegt und deswegen heißen die Plätzchen bei uns "besoffene Plätzchen".

    manuela

    Bayern, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 60 

    • 350 g Rosinen
    • 125 ml Whiskey (Bourbon)
    • 60 g Butter
    • 100 g brauner Zucker
    • 200 g Eier
    • 180 g Mehl
    • 1/2 P Backpulver
    • 1 1/2 TL Zimt
    • 1/4 TL Nelkenpulver
    • 1/4 TL Muskatpulver
    • 400 g Walnusshälften
    • 400 g kandierte Kirschen, halbiert

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Rosinen in eine kleine Schüssel geben, mit dem Whiskey begießen und über Nacht einweichen.
    2. Butter und Zucker in einer Schüssel gut schaumig rühren, dan Eier einzeln untermischen und ebenfalls gut verrühren. Mehl mit Backpulver, Zimt, Nelken und Muskat vermischen und zur Buttermischung geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
    3. Abgetropfte Rosinen, Walnüsse und Kirschen zugeben und untermischen
    4. Backofen auf 180 C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    5. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das vorbereitete Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen