Rosenplätzchen

    Rosenplätzchen

    Rezeptbild: Rosenplätzchen
    1

    Rosenplätzchen

    (1)
    1Stunde2Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Für diese Plätzchen braucht man ungespritzte Rosenblätter. Sie werden mit Zucker fein gemahlen. Wenn etwas Zucker übrig ist nicht wegwerfen, das Zeug hält sich ewig. Der Rosenzucker schmeckt auch lecker an Marzipan. Ich mische gerne Rosenblätter und Zucker im Verhältnis 1:3, aber wenn man es weniger süß mag, kann man natürlich auch dieselbe Menge Zucker wie Rosenblätter nehmen.

    Zutaten
    Ergibt: 1 blech

    • Teig
    • 150 g Mehl
    • 1 Messerspitze Backpulver
    • 50 g Zucker
    • 100 g weiche Butter
    • Rosenzucker
    • 50 g getrocknete Rosenblätter
    • 150 g feiner Kristallzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Ruhezeit: 30Minuten Kühl stellen  ›  Fertig in:1Stunde2Minuten 

    1. Alle Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verarbeiten. 30 Minuten in den Kühlschrank legen, dann 0,5 cm dick ausrollen und ausstechen.
    2. Backofen auf 180 vorheizen.
    3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten hellgelb backen.
    4. Rosenblätter mit Kristallzucker in der Küchenmaschine pulverisieren. Auf einen großen Teller geben. Die Plätzchen sofort nach dem Backen darin wälzen. Abkühlen lassen, dann in Blechdosen verwahren.

    Plätzchen ausstechen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Tipps fürs Plätzchen ausstechen

    Kristallzucker

    Kristallzucker ist der handelsübliche weiße Zucker. Hier sollte man unbedingt feinen Kristallzucker verwenden.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Plätzchen und Plätzchenteig einfrieren

    Wie man Plätzchen und Plätzchenteig einfrieren kann, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Besprochen von:
    0

    @gartenfee, ja das Rosenzucker soll sich lange halten, ich habe meinen in einem Schraubglas, dunkel lagern ist am wichtigsten. DIe Plätzchen auf dem Foto sind inzwischen leider schon alle aufgegessen, vor Weihnachten wird das jetzt nix mehr, aber die schmecken ja auch übers Jahr gut. Freut mich aber,dass die die Plätzchen geschmeckt haben, LG  -  23 Dez 2011

    gartenfee
    Besprochen von:
    0

    Das war mein erster Versuch mit Rosenzucker und ich war schon etwas skeptisch, weil ich Rosenwasser eigentlich gar nicht mag, aber ich hatte einen Beutel getrocknete Rosen rumliegen. Super Plätzchen. Ich habe jede Menge Rosenzucker übrig aber der hält sich ja wohl ewig?  -  22 Dez 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen