Rinderrouladen

    (1)
    1 Std. 50 Min.

    Rindsrouladen sind Klassiker der deutschen Küche. Bei mir wecken sie immer Kindheitserinnerungen, denn meine Oma hat sie oft am Sonntag gemacht.

    Maria

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 5 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Rinderrouladen, je etwa 150 g
    • 2-3 TL scharfer Senf
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 4 dünne Scheiben Frühstücksspeck
    • 2 große Essiggurken, der Länge nach in Stifte schneiden
    • 1 große Zwiebel, fein gehackt
    • 2 Bund Suppengrün, grob zerkleinert
    • 50 g Butter oder Öl
    • 250 ml Fleischbrühe
    • 250 ml Rotwein
    • 1 Lorbeerblatt
    • 5 schwarze Pfefferkörner
    • 200 ml Sahne (optional)
    • 1 TL Speisestärke (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde25Minuten  ›  Fertig in:1Stunde50Minuten 

    1. Die Rouladen waschen, trockentupfen und mit einem Fleischklopfer sehr flach klopfen. Mit Senf bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Je eine Speckscheibe auf jede Roulade legen. Dann die gehackten Zwiebeln und Essiggurkenstücke auf den Rouladen verteilen.
    2. Rouladen aufrollen und entweder mit Küchengarn zubinden oder mit Zahnstochern oder Rouladenklammern zusammenstecken.
    3. Fett in einem flachen Topf erhitzen und die Rouladen von allen Seiten ca. 10 Minuten braun anbraten. Suppengrün zugeben und kurz mit anrösten.
    4. Die Brühe und Rotwein zugießen und mit Lorbeerblatt, Pfefferkörnern und Salz würzen. Alles einmal aufkochen lassen, dann Hitze reduzieren, abdecken und Rouladen bei schwacher Hitze etwa 1 1/4 Stunden schmoren, dabei gelegentlich umdrehen. Die fertigen Rouladen herausnehmen und warm halten.
    5. Sauce durch ein Sieb in einen zweiten Topf abseihen. Sahne mit Stärke verrühren und unter die Sauce rühren. Sauce 5 Minuten einkochen lassen, dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
    6. Küchengarn, Zahnstocher oder Klammern entfernen und Rouladen mit der Sauce servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Lena
    Besprochen von:
    0

    Sehr gut - ich streich auch noch im Frühling Bärlauchpesto auf die Rouladen und mach die Sauce ohne Sahne.  -  21 Dez 2011

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen