Hasenpfeffer ohne Speck

    Hasenpfeffer ohne Speck

    (0)
    Rezept speichern
    2Tage40Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Das Kaninchen wird wunderbar zart und hat einen tollen Geschmack. Dazu machen wir meistens Spätzle oder Rosmarinkartoffeln.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 große Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
    • 700 ml heller Essig (Tafelessig)
    • 700 ml Wasser
    • 1 EL Einmachgewürz
    • 2 TL Pfeffer
    • 2 Lorbeerblätter
    • 8 ganze Knoblauchzehen
    • 1 ganzes Kaninchen, enthäutet und in Stücke geschnitten
    • 2 EL Mehl
    • 2 EL Butter oder Margarine
    • 225 g saure Sahne

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Ruhezeit: 2Tage Marinieren  ›  Fertig in:2Tage40Minuten 

    1. Zwiebel, Essig, Wasser und Einmachgewürz in einer großen Schüssel vermischen (keine Metallschüssel!). Kaninchenstücke zugeben, abdecken und 2 Tage marinieren, dabei gelegentlich umrühren. Fleisch aus der Marinade nehmen und Marinade aufbewahren. Fleisch gut trockentupfen und leicht mit Mehl bestäuben.
    2. Butter in einer Pfanne zerlassen und Fleisch gut anbraten. Langsam ca. 250 ml Marinade angießen. Abdecken und aufkochen lassen. Hitze reduzieren und ca. 30 Minuten bei niedriger Hitze köcheln, bis das Kaninchen weich ist.
    3. Fleisch warm stellen. Saure Soße zugießen, unterrühren und erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Soße über das Fleisch gießen und sofort servieren.

    Kaninchen zerteilen

    In der Allrecipes Kochschule gibt es eine schrittweise Anteilung fürs Kaninchen zerlegen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen