Gänsebraten

Ob an Weihnachten, Silvester oder an anderen Feiertagen, eine gebratene Gans ist immer ein ganz besonderes Festmahl.

19 Rezepte

Filter

Hauptzutat

Rezeptart

Zubereitungszeit

Cuisine

 
3 Besprechungen
 
1Tag6Stunden

Eine Gans muss nicht fett sein! Dieses Rezept für Gänsebraten ist der Beweis. Die Gans wird am Vortag entfettet, also bitte entsprechend planen.

Rezept von: hilde

 
2 Besprechungen
 
7Stunden

Ich hab letztes Wochenende zu Kirchweih diesen Gänsebraten zubereitet und die ganze Familie war so begeistert, das es jetzt öfters Gans gibt. Dazu gabs Knödel und Blaukraut.

Rezept von: Marianne

 
2 Besprechungen
 
3Stunden30Minuten

Wenn Sie Ihrer Familie ein wirklich unvergessliches Weihnachtsfest bereiten wollen, sollten Sie dieses Rezept für eine gefüllte Gans ausprobieren. Dieses Rezept ergibt zusätziiche Füllung als Beilage; wenn Sie nur die Gans füllen möchten, einfach die Menge der Zutaten für die Füllung halbieren.

Rezept von: Christine L.

 
2 Besprechungen
 
4Stunden

In diesem alten Familienrezept wird die Gans nur mit Äpfeln gefüllt. Man kann aber auch noch ein paar eingeweichte und entsteinte Backpflaumen dazutun.

Rezept von: Michaela

 
1 Besprechung
 
3Stunden

Knusprig gebratene Gans mit Rotkohl und Kartoffelklößen ist das klassische Weihnachtsmahl. Der Ursprung des Gänsebratens geht auf den katholischen Brauch der Martinsgans zurück, die am 11. November vor Beginn der adventlichen Fastenzeit verzehrt wurde. Die Fastenzeit endete am Heiligabend und deswegen wurde wieder eine Gans als Festtagsbraten zubereitet.

Rezept von: Irmela

 
1 Besprechung
 
3Stunden10Minuten

In vielen Gegenden Deutschlands gehört die gefüllte Gans zum Weihnachtsessen. In der Adventszeit sind Gänse tiefgefroren erhältlich. Frisch geschlachtete schmecken allerdings besser.

Rezept von: Irmela

 
1 Besprechung
 
3Stunden40Minuten

Ich bin nicht sicher, was meine Familie lieber mag – die Gans oder die leckere Füllung aus Maronen und Äpfeln!

Rezept von: Marianne

 
2 Besprechungen
 
1Stunde35Minuten

Ein ganzer Vogel ist einfach zu viel für zwei Personen, aber trotzdem mögen wir an Weihnachten nicht auf Gans verzichten. Also mache ich meistens diese knusprige Gänsebrust. Ist wirklich einfach und geht schnell. Für vier Personen verdoppelt man einfach die Zutatenmenge.

Rezept von: friederike

 
1 Besprechung
 
4Stunden

Ziemlich üppig aber man gönnt sich ja sonst nix zu Weihnachten.. Rotkohl und Kartoffelklösse sind natürlich ein Muss dazu

Rezept von: Lola

 
1 Besprechung
 
2Stunden45Minuten

Sonst isst man ja immer nur Rotkohl zum Gänsebraten. Sauerkraut schmeckt aber auch ganz ausgezeichnet, es schmeckt vor allem so gut, weil es im Bratensaft der Gans schmort.

Rezept von: mutti-am-herd

1 / 2

Andere Rezeptsammlungen

Jetzt aktuell

  • Backen zu Ostern Backen zu Ostern
  • Essbare Osterdeko Essbare Osterdeko
  • Bärlauch Bärlauch
  • Hefezopf Hefezopf